Knüppel auf den Kopf (16)

Es kam mal wieder ein Stöckchen geflogen. Diesmal von Balu, der da wissen will, was sich so alles auf meinem Desktop befindet. Aber da ich ja gerade erst ein aktuelles Bild von meinem Desktop gezeigt habe (Böse, böse Balu! Hast Du also nicht aufmerksam das Altmetall gelesen! 😉 ), gibt es jetzt nur einen Link: Klick!

Und da ich das Knüppelchen nicht sinnlos hier versauern lassen will, werfe ich es mal rüber zu Stef

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Knüppel auf den Kopf (16)”

  1. Och, so eilig ist das nicht. Warum sollte ich da selbst kompilieren, wenn in den nächsten zwei bis drei Tagen eh ein automatisches Update reinläuft? :angel:

  2. @schrottie – das automatische update kam bei mir schon vorgestern… 😮
    gehen bei euch die uhren anders oder hängt das mit deinem linux zusammen?

  3. Das liegt in der Tat an Linux, denn da werden Programme nebst Updates normalerweise im Quelltext ausgeliefert und man kompiliert sie sich dann selbst. Allerdings gibt es noch die „bequeme“ Variante, bei der alles aus Paketquellen geladen und automatisch installiert wird. Und genau das trifft jetzt zu. Ich bin da eben bequem und warte ein paar Tage ab. Immerhin sind die Sicherheitslücken in Browsern unter Linux weniger dramatisch als unter Windows. :silly:

Kommentare sind geschlossen.