Kontraproduktive Werbetexte

Ich bin gerade dabei, eine kleine Werbehomepage für einen ambulanten Pflegedienst zu basteln. Da ich noch nicht mit reichlich Texten gesegnet bin, habe ich als Platzhalter eben ganz einfach selbst irgendwas getippselt. Dabei fiel mir dann auf, das man wirklich auf die Rechtschreibung achten muß, wenn man Werbung machen will. Denn es sieht wirklich blöd aus, wenn man bei „usliche Krankenpflege“ mal eben das „u“ vergißt. 😮

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

5 thoughts to “Kontraproduktive Werbetexte”

  1. In Zeiten, in denen immer wieder von widrigen Zuständen in Pflegeheimen berichtet wird, kommt die Bezeichnung dann nicht so wirklich gut 😡 . Aber so kleine Fehlerteufel gehören zum Geschäft, Du hast es ja bemerkt.

  2. Dummerweise vergesse ich bei „Krankenpflege“ auch öfter das erste „n“. Ergebnis wäre in Verbindung mit dem diesmaligen Faux Pas: „Häsliche Krakenpflege“… 😯

Kommentare sind geschlossen.