Kotzende Katzen brennen gut

Spandau. Bei Schrotties zu Hause. Seltsame Gerüche lösen sich ab. Aber mal von Anfang an:

$BESTEEHEFRAUVONALLEN hat ja heute nach den Renovierungsarbeiten die komplette Bude geputzt. So mit allem drum und dran. Und was macht die Katze? Sitzt gemütlich auf dem Kratzbaum und fängt plötzlich an zu würgen. Die Kotze flog in hohem Bogen herunter und landete auf dem Thermometer (das steht auf dem Fensterbrett) und auf dem Fußboden. Todesmutig stürzte sich $BESTEEHEFRAUVONALLEN mit einem Lappen bewaffnet auf den Haufen und wollte das Zeug schnellstmöglich entfernen bevor es antrocknet. Okay, das war schon recht mutig, denn immerhin stand die Katze noch immer auf dem Kratzbaum und würgte, es hätte also durchaus noch etwas kommen können, und das hätte sie dann getroffen.

Aber die Katze bekam ihre gerechte Strafe. Im Anschluß an die Kotzebeseitigung öffnete $BESTEEHEFRAUVONALLEN die Fenster um den Kotzegeruch aus der Bude zu kriegen. Dazu mussten 4 Teelichter, die sonst auf dem Fensterbrett stehen, weggeräumt werden. Also wurden die Dinger auf den Heizkörper gestellt und brannten dort ganz fröhlich weiter. Und was macht die Katze? Die will auch mal eben frische Luft schnappen, und hüpft elegant aufs Fensterbrett. Blöd nur, wenn Katze dabei den Schwanz herunterhängen lässt, und dann auch noch genau dahin, wo gerade die Teelichter stehen.

Wir stellen fest: Katzen brennen gut! 😉

P.S. Der Katze geht es gut, bis auf ein paar Haare die nun am Schwanz fehlen ist nix weiter passiert!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

10 thoughts to “Kotzende Katzen brennen gut”

  1. Leider. Und hinterher noch zu knipsen wäre albern: Kotze weggewischt und die verbrannten Haare ab, aber da es ein Perser ist, sind da noch genug Haare, so das es nicht weiter auffält.

  2. Oh Gott wär das ein geiler Film geworden! Erst dachte ich schon das wird wie Monty Pythons Sinn des Lebens, als der Dicke der Putzfrau auf den Rücken reihert!! 🙂

    @ little-wombat: Ich hab mich grad krank gelacht, aber ich glaube, der Katze gings dann nicht so gut, oder? *schäm*

  3. nee, ich hab sicherlich gute drei wochen das a-loch (nicht meines!) mit vaseline einschmieren müssen und immer wieder mit so ner art plastikspritze den after „offen“ halten müssen. ich wusste ja auch nicht, ob ich da lachen sollte oder weinen, ich glaube ich hab beides getan. es war halt noch ne baby-katze und dachte, sie müsste hinter dem fernsehregal pieseln… 🙄

    BTW: die smiley sind ja klasse, weiß garnicht, welches ich nehmen soll 🙄 :happy: :mrgreen: 😉

Kommentare sind geschlossen.