Krasse Webseitenoptimierung

Folgendes Posting setzte ich einst nach t-online.homepage.gestaltung ab. Es war die Antwort auf die Frage, wie man seine Homepage auf verschiedene Browser und Auflösungen „optimieren“ kann, wenn man als Editor Dreamweaver verwendet. Das war seinerzeit eine Macke vieler Webseitenbetreiber, wer kann sich nicht an die ganzen „Optimiert für blablabla“-Hinweise erinnern?!

Das hier vorgestellte Posting wurde seinerzeit auch in der Newsgroup de.alt.netdigest veröffentlicht, wo die besten und witzigsten Kommentare aus der deutschen Netzwelt präsentiert werden. Quasi das, was German Bash für IRC und Co, ist d.a.n für die deutschsprachige Usenetwelt.

From: "Maik Bischoff"
Newsgroups: t-online.homepage.gestaltung
Subject: Re: Newbie-Frage
Date: Fri, 06 Apr 2001 10:52:57 +0200
Message-ID: <9ak76a.3vufvs3.2.mb@hpgrp.bischiweb.de>

Das ist alles ganz einfach. Zwar kann man nicht durchgehend Dreamweaver nutzen, aber es finden sich auf jeden Fall Alternativen.

Optimiere Deine Page für folgende Browser in je einer eigenen Version auf die in der Startseite verlinkt wird (ggf. Browsersniffing via JS):

Netscpae 3.x, Netscape 4.x, Netscape 6, MSIE 3.x, MSIE 4.x, MSIE 5.x, MSIE 6 (in weiser Voraussicht), Opera 3.x, Opera 4.x, Opera 5.x, Lynx, Amaya, iCab, Gopher, Mnemonic, Plume, Mozilla (also wie NN6), Arachne, w3m, Adamas, CAB, Netbox, Soft-Term, Tango, Wen.Suite, I-View, I-Comm, 1st Choice, Activator, Avanti, Brailleserv, Brookes Talk, Conversa Web, EIAD, Emac Speak, Homepage Reader, Marco Polo, MultiWeb, pwWebSpeak, pwTelephone, Sensus Internet Browser, Simply Web 98, SpeecHTML, Tel-Web, VIP Infonet, Webcite, Acorn Browse, Arena, MacWeb, MacWWW, Tiber, Dry Ice, Luna Suite, Nethopper, NeWtsCape, ProxiWeb, WWW/LX, ANT, Fresco, ArcWeb, Ariadna, Aweb, Aweb-II, Bobcat, BrownIE, Browse, Cello, Charlotte, Chameleon-WebSurfer, Chimera, CSi, Cyberdog, DaniBrowser, eWorldBrowser, eText.app, GeoNav, Grail, Grasshopper, HotJava, IBrowse, IKids, Internet Plus Professional, IProbe, Jueti Internet Browser, Internet Workhorse, MDIExplorer, Minuet, MonjaKids, Mozzam, NetCopter, NetCOMplete, Netcruiser, NetPositive, Netshark, NetSurfer, NEWSie, NetTamer, OmniWeb, Microviet One Stop Browser, QuarterDeck Mosaic, SpiderWoman, Spin, Surf IT, TabSurf, Termite, vosaic, UdiWWW, Voyager, Wannabe, Webite, Web Boy, Web Explorer, Web-O-Matic Digital Browser, Web Prowler, Web Spyder, WebsurfACE, Web View, Web tk, Web CIM, xMosaic

(Ich hoffe jetzt mal keinen vergessen zu haben…)

Dann nimmst Du Dir jede Version erneut vor, und optimierst sie jeweils zunächst für alle gängigen Auflösungen. Danach die jeweiligen Auflösungsvarianten für normale und maximierte Fenster. Bedenke auch evtl. virtuelle Desktops, die weit über das sichtbare hinausgehen. Sinnvoll ist es dann auch darüber nachzudenken, das viele HP-Bastler mit Javascripten arbeiten, die einem die Fenstergröße unberechenbar verändern. Also solltest Du recht gründlich im Web recherchierren um festzustellen, auf welche Pixelgrößen die anderen die Fenster ihrer Besucher ungefragt skalieren. Auch dafür muß dann je eine Version gebastelt werden. Jetzt noch schnell alle möglichen Zwischengrößen bedenken, man will ja genau arbeiten und wenn Du dann ca. 29 Jahre später fertig bist, dann kannst Du von Dir behaupten Deine HP für *wirklich**jeden* optimiert zu haben.

Nötige Voraussetzungen:

  • ein paar Jahre Zeit
  • alle verfügbaren OS installiert
  • zusätzliche Rechner (bspw. Palm)
  • zusätzliche Hardware (Braillezeile, inkl. dem Buch „Jetzt lerne ich Blindenschrift“)
  • wenigestens eine 2 MBit-Standleitung, denn sonst dauert der Download aller Browser (zum testen) ewig
  • ne Riesen Festplatte (irgendwo müssen die Unmengen ja hin)
  • viel Geld (nicht alle OS und Browser sind kostenlos, Hardware und Standleitung sind auch nicht billig)
  • ne Macke

Letztlich ist dann Deine Startseite etwa 2 MB groß und wer sich die dann antut, der sollte dann aber auch eine wirklich gute navigation vorfinden, damit er möglichst schnell sein OS, seinen Browser und die von ihm verwendete Auflösung und Fenstergröße zu finden, damit er dann endlich mal Deine Homepage sieht.

Alternativ dazu kannst Du auch mal bei http://www.w3.org/markup vorbeischauen und dann Deine HP mit Hilfe validem XHTML und CSS schreiben. Aber da ja dann quasi „Multibrowserkompatibilität“ gewährleistet wäre, würde das ja ziemlich langweilig sein. Da gebe ich Dir Recht…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)