Landezone verfehlt

Wie der Logistikblogger gerade berichtet, hatten 6 Fallschirmspringer der Bundeswehr ein kleines Timingproblem, auf Grund dessen sie nicht den geplanten Landeplatz erreichten, sondern „ganz bei mir umme Ecke“ feststellen durften, das Bäume und Laternen nicht wirklich der geeignete Platz zum Landen mit einem Fallschirm sind. 😉

Ein Glück nur das jetzt die kalte Jahreszeit losgeht und ich somit des Wochenendes nicht mehr im Garten Wald bin. Sonst landen die Jungs nachher noch bei uns im Pool…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Landezone verfehlt”

  1. Oder verwechseln dein Walddomizil mit seinem abendliches Lagerfeuer als gegnerisches Lager und erschrecken dich und deine $BESTEEHEFRAUVONALLEN !! Dazu machen sie Kriegsbeute (deine Kisten Bier und die gerade fertig gegrillten Würste und Toast’s) Kein toller Gedanke. 😉

  2. Dazu sollten wir aber dringend die nächste Warmwetterperiode abwarten, nicht das wir noch bei der Landbeschau zwecks Einrichtung von Verteidigungsanlagen erfrieren. *gg*

  3. Die Tatsache das die Landbegehung bei diversen Tassen Bier erfolgen soll sagt mir, das auch vor Ort übernachtet werden muss. Und das ist bei nächtlichen Temperaturen kurz oberhalb des Gefrierpunktes für so alte Männer wie uns nicht wirklich gesund. 😉

  4. Pingback: Logistikblogger

Kommentare sind geschlossen.