Linux live: Zocken ohne Ende

Viele klammern sich an ihr Windows wie ein Kleinkind an Mamis Brust möchten keine Alternativen zu Windows ausprobieren, weil unter Windows eben all die tollen Games laufen, auf die man nie im Leben verzichten könnte. Und um das Zockerherz kümmert sich die Live-DVD-Distribution live.linuX-gamers.net. Frei nach dem Motto „boot’n’play“ stehen etliche Games direkt von DVD zur Verfügung.

Das Ganze basiert auf ArchLinux und kommt, wie auch anders, vollkommen kostenlos daher. Einziger Wermutstropfen: Der Download spielt sich ausschließlich über Bittorrent ab, was bei 4.2 GB schon eine Kleinigkeit dauern kann. Allerdings ist die Verteilung derzeit recht gut, so dass der Download maximal 2 bis 5 Stunden dauern sollte.

Also endlich mal wieder etwas für den Bittorrent-Client zu tun und etliche Stunden Spielespaß sind vorab schon sicher. Und wer weiß, vielleicht sieht ja der eine oder andere dann doch ein, das man Spiele auch „für umme“ kriegen kann. Und ja, auch CS (resp. Steam et all) lässt sich einrichten… 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

9 thoughts to “Linux live: Zocken ohne Ende”

  1. cool!
    … wenn ich jetzt noch meinen drucker installieren könnte, ohne stundenlang nach einer PPD zu suchen (und dann doch keine passende finde), nutze ich linux vielleicht doch bald mehr als nur zum ausprobieren 🙂

  2. Prima Empfehlung. Den Entwickler der DVD besuche ich jedes Jahr auf dem Linuxtag. Dort wird dann immer die aktuelle DVD vorgestellt. Dieses Jahr ist neu, dass man sich seine DVD selbst zusammenstellen kann. Die DVD ist an sich schon super und für kabelvernetzte Rechner optimal. Leider können und dürfen die Jungs nicht die aktuellen WLAN-Treiber einbringen, was mich dann doch immer zurückwirft.
    WOP – World of Padman ist übrigens der Renner, wenn ich mal ’nen Shooter mit Junior spielen will. Wasserstrahlen und Farbkugeln „vernichten“ da den Gegner.
    PS: Hätteste was gesagt, hätte ich dir eine DVD gegeben.

  3. Natürlich. Ich habe aber auch das Changelog gelesen und erkannt, dass die 9.3-er keine für mich relevanten Neuerungen bietet. Mein Netz und die Grafik bekomme ich auch ohne GUI hin.

  4. Ich rede ja nun schon seit 6 Jahren davon auf Linux umzusteigen. Aber Windows hat sich wohl sowas von eingebrannt, nicht nur auf die zich tausenden Laptops die es zu kaufen gibt, sondern auch in die Gehirne der Nutzer! grrrrr „Linux for ever“

Kommentare sind geschlossen.