Logbuchverwurstung

Wie bereits erwähnt war ich ja kürzlich rund um das Olympiastadion unterwegs um vor der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaft noch einmal alle Logbücher in meinen Caches zu überprüfen. Eines musste getauscht werden und das lag nun hier herum. Aber was tut man damit?

Komplett überprüfen ob auch wirklich alle drinstehen die online geloggt haben wollte ich nicht. Ist ja auch Unfug, letztlich würde man ja eher sich selbst belügen, wenn man loggt ohne vor Ort gewesen zu sein. Also habe ich mich mal hingesetzt und alle Seiten durch den Scanner geschickt. (Habe ich da eigentlich schon erwähnt das der unter Ubuntu out-of-the-box lief, wogegen er unter Windows erst eine Treiberinstallation benötigt? *gg*)

Und die einzelnen Seiten habe ich nun zu einer Grafik zusammengesetzt, die ich in die Listings (OC72D7, GC1K9V1) eingefügt habe. Sieht ja auch irgendwie schick aus.

Zuweilen habe ich derartiges ja auch schon gesehen, aber wie wird so etwas ganz im Allgemeinen gesehen? Ist das in Ordnung oder sollte man doch lieber darauf verzichten? Was kann man noch so alles mit dem Logbuch anstellen?

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

15 thoughts to “Logbuchverwurstung”

  1. Ich hab so eine Tüte da sind alte Logbücher drin. Und die hab ich mir nie mehr wieder angeguckt. Wenn die 10 Jahre Aufbewahrungsfrist rum sind kommen die weg 😉

    1. @Max: Ich glaube so schlimm ist es noch nicht mit mir… 😉

      @mo-cacher: Eben deswegen habe ich es ja jetzt so gemacht. Fragt sich nur ob das auch allgemein so hingenommen wird. Vielleicht mag ja der eine oder andere nicht, das sein Eintrag nun „öffentlich“ wird. 😎

  2. @Schrottie: kannst ja die Einträge schwärzen, die nicht online geloggt sind, aber ansonsten sind die Einträge doch eh öffentlich und m.M.n. nichts Geheimes

    1. Och nö, dann müsste ich ja doch wieder das Logbuch mit den Onlinelogs abgleichen. Und genau das habe ich nicht vor. Aber wenn Du willst… :angel:

  3. Also ich finde die Idee der Logbuchverwertung super. Klar, dies geht nur mit den Logbüchern von Micros, aber es ist besser als sie einfach in den Müll oder in ein Ablage verschwinden zu lassen. Bin also klar dafür.

  4. Hmm? Schade, nun kann ich von Arbeit nie wieder auf deine Seite zugreifen, da wir hier noch IE6 nutzen müssen. Kann man diese Zugangssperre irgendwie umgehehen? Denn einen anderen Browser kann ich hier nicht installieren,

  5. Schönes Bild… dagegen ist der Logstreifen Deiner Kettenreaktion sicherlich richtig aufgeräumt :sideways:
    Meine liegen übrigens in einer Blechdose. Zum Einscannen war ich bisher immer zu faul. Und wer weiß,
    vielleicht sind da sogar Spoiler enthalten!

    1. @AndiOlli: So etwas lässt sich nicht ungehen, zumindest nicht mit IE6. Allerdings kann ich mir vorstellen, das Anonymisierungsdienst oder ähnliche Proxyserver die Browserkennung auch verändern. Also einfach mal probieren… 😉 (Edit: http://www.unipeak.com/ macht das möglich.)

      @mic@: Ja sicher, in der Kettenreaktion muß das Logbuch wohl erst in ein paar Jahrzehnten gewechselt werden. Es sei denn natürlich, das sich langsam mal die Akzeptanz von OC erhöht und das Ding doch öfter gesucht wird…

  6. Bei Micros ist das sicher möglich. Bei Caches mit größeren Logbüchern sind die Eintragungen oft ausführlicher und enthalten Spoiler, die nur der lesen können sollte, der den Cache tatsächlich gefunden hat.
    Euni

  7. Super gemacht.
    Und da sieht man wieder diese Aufkleber(Stemplel) Idioten, die in Mircologbücher viel Platz verschwenden. Ich hasse das. Was ist da so schlimm, mit einem Stift kurz rein zu schreiben. Viel Zeitgewinn hat man mit Aufkleber auch nicht.
    Ach so, ich hebe die Logbücher nicht auf, ist ja auch nicht wenig bei über 100 gelegten Caches. Aber ab u. zu kontrolliere ich schon mal, ob die Finder alle im Logbuch stehen ;-).

    Bis denne
    Lutz

  8. Da ich ja mit sowas gar nix am Hut hab, mal die Frage, wie groß ist das im Original? Die Idee mit der Collage finde ich nämlich auch super :mrgreen:

    1. @Lutz: Naja, soviel Platz ist da nicht flöten gegangen, die meisten Stempel und Aufkleber haben so gepasst, das keine Zeile verschwendet wurde.

      @maksi: Das Original hat 5,3 x 3,8 cm pro Seite.

  9. Zum Thema IE6 noch ein Verweis auf Picase in Verbindung mit Mozilla-Nutzung:
    # Sie verwenden einen Browser, der nicht vollständig unterstützt wird. Wahrscheinlich werden
    # einige Funktionen nicht optimal funktionieren, trotzdem können Sie ein bisschen herumschnuppern.
    Wäre nett, wenn auch IE6 User mal herumschnuppern können :mrgreen:

Kommentare sind geschlossen.