Lost Place Polarexpedition

Es begann im Regen. Eigentlich feinstes Wetter um einen Lost Place zubesuchen, bei dem man unter Umständen auch mit nervenden Zaungästen rechnen kann. Netterweise vermochte der Wetterbericht zu prognostizieren, das der Regen gegen Mittag aufhört. Und exakt das tat er dann auch. Allerdings machte er keinen Platz für die Sonne, sondern für einen ausgewachsenen Schneesturm.

Zunächst aber regnete es nur und mit allerlei Wasserabwehrmitteln bewaffnet machten wir uns auf den Weg um den örtlichen Multicache, Heinkel Flugzeugwerke AG (GC1N71M, nebst Bonus GC1P5QG), anzugehen.

Die Runde versprach allerdings vorher mehr als sie tatsächlich zu halten vermochte, ein wenig verworrene und teilweise sehr beliebig erscheinende Stationen und letztlich ein Finale fast im Müll machten nicht wirklich den erhofften Spaß. Da war der Bonus schon deutlich besser, was aber auch dadurch kam, das er ebenfalls als Multi angelegt war und insgesamt stimmiger gestaltet war. Einzig fast ein Kilometer Fußmarsch von der letzten Station des Bonus zu dessen Finale gaben dem einen etwas faden Beigeschmack.

Auf dem Rückweg in Richtung Cachemobile kamen wir dann am Start eines weiteren Lost Place Multis (GC1MZCW) vorbei und die Hälfte des Teams konnte nicht widerstehen. Also trennte sich unser kleines Rudel und der alte Flugplatz des Flugzeugwerkes wurde genauer unter die Lupe genommen. Der Multi hier war relativ einfach gehalten, wenngleich auch die Terrainwertung deutlich mehr erwarten ließ, dafür aber von Anfang bis Ende klar gestaltet und somit auch ganz fix lösbar. Für uns war das dann quasi der eigentliche Bonus des Tages.

Ein kleines Panorama habe ich dann auch noch aus 9 hand-held aufgenommenen Bildern zusammengeknüppert. Sicherheitshalber habe ich recht heftige Überlappungen genommen, wer mal sehen will wie das dann in der Schnellvorschau von Hugin aussieht, der sollte kurz hier klicken.

Das obligatorische Rudelfoto gab es dann auch noch (vor der Trennung am Flugplatz) und noch etliche Bilder mehr, auf denen zum Teil wirklich gut der heftige Schneefall zu sehen ist, gibt es dann wie üblich im entsprechenden flickr-Album.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Lost Place Polarexpedition”

  1. Ich will auch Schnee und viele Caches hier 🙁 (und ein Navi das funktioniert und nicht wild in der Gegend rumlotst….)

Kommentare sind geschlossen.