LP: Deutscher Entwicklungsdienst

Nachdem es ja vorgestern nach Oranienburg zu einem hochinteressanten Lost Place ging, wurde heute zur Abwechslung mal ein solcher direkt vor der Haustür in Augenschein genommen: Die ehemalige Liegenschaft des Deutschen Entwicklungsdienstes in Berlin Kladow.

Bis 1999 war der DED in Kladow angesiedelt, dann zog er ins Bonner Tulpenfeld um und seither steht das gesamte Areal leer. Glücklicherweise ist alles ganz gut verrammelt, so das sich Vandalismusschäden durchaus in Grenzen halten. Leider wurde dadurch auch mein Entdeckerdrang ein wenig in seine Grenzen gewiesen, aber das Gelände als solches war schon recht spannend und bot vor allem reichlich Fotomotive.

Zu erreichen ist das Gelände recht einfach, es liegt quasi an der Hauptstraße und ist nicht gesichert. Abgesperrt sind lediglich die Gebäude selbst, die auch bis auf wenige Ausnahmen in den Erdgeschossen komplett vernagelte Fenster haben, damit auch wirklich niemand in die Gebäude hineinkommt.

Also hieß es draußen bleiben und alles von dort aus in Augenschein nehmen. Die fehlenden Möglichkeiten das oder vielmehr die Gebäude zu betreten dürfte wohl auch der Grund sein, weshalb bisher noch kein umfangreicher Multicache dort gelegt wurde, wie es ja an anderen Orten dieser Art für gewöhnlich der Fall ist.

Aber dennoch war es ein Geocache, der mich heute auf dieses Gelände führte. Schon klar, oder? Der Geocache (LP-DED Kladow, GC1QGWM) ist jedoch, aus den bereits genannten Gründen, „nur“ als Traditional angelegt, wobei es wohl zunächst verwirrt, das es nur ein Micro ist, bietet doch das Gelände auch Platz für größere Dosen.

Aber egal, so hatte ich wenigstens endlich mal einen Grund dort anzuhalten, denn aufgefallen war mir das Gelände schon häufig, selbst in den Medien wurde es ja bereits öfters erwähnt, meist im Zusammenhang mit Überlegungen zur weiteren Nutzung. Nur habe ich es eben nie geschafft das Ganze mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Nunja, seit dem 25. April gab es ja einen Grund mehr dort hinzufahren…

Übrigens: Reichlich Bilder dazu gibt es wie üblich in meinem Fotostream bei flickr oder vielmehr in einem Album dort…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)