Lustige Werbetreibende

Wer selbst ein Blog betreibt dürfte es schon bemerkt haben, in der letzten Zeit sind mal wieder Spambots unterwegs, die wahre Massen an Spamkommentare verteilen. Akismet zählt allein hier bei mir derzeit um die 200 pro Tag. Ein wenig nervt das schon, denn ich überprüfe alle Spamkommentare auf False-Positives und da kommt deswegen mehr Arbeit auf mich zu, aber was solls, solange dadurch hier kein Müll veröffentlicht wird, mache ich mir die Arbeit gern.

Neben den Spambots gibt es dann ja noch die cleveren Zeitgenossen, die da mit belanglosen Kommentaren versuchen, ihre eigenen kommerziellen Internetangebote durch Links in Kommentaren zu pushen. Naja, Akismet erkennt auch solche Gesellen und sperrt sie ganz brav weg, und wenn doch mal einer durchrutscht, dann wird er „von Hand erledigt“.

Richtig lustig wird die Sache aber dann, wenn der kleine Spammer zu blöd ist den Text zu lesen, denn ein kurzes Überfliegen, verbunden mit dem Klick auf einen Link kann schon mal in die Irre führen. Seinerzeit hatten wir uns ja das Späßchen gemacht, in einem SEO-Forum Pagerank 10 zu erwähnen, verbunden mit der Frage, was man denn nun vor lauter Langeweile tun könne. Kurzweiliges SEO-Veralbern eben.

Und wenn man weder Artikel noch den verlinkten Forenbeitrag vernünftig liest, dann kommt schonmal sowas hier heraus:

Gibt es mittlerweile schon eine Antwort darauf. Würde mich mal interessieren. Doch mal ernsthaft, auch wenn einen PR10 hattest, baut man weiter aus, damit man nicht wieder zurückfällt.

Das Ganze selbstredend garniert mit netten Links — hinter den Punkten, damit man es nicht auf den ersten Blick sieht. Ja denkt der denn ich bin genauso blöd wie er selbst? :w00t:

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

8 thoughts to “Lustige Werbetreibende”

  1. By the way: Das Ubuntu-Logo oben Rechts führt auf eine schöne Domain-Park-Seite. Vielleicht haben die ja bald auch einen PR10 Balken? Wenn auch nur binär…. 😉

  2. Verstehe ich irgendwie nicht ?
    Bei mir fängt Askimet alles ab und seit ich noch eine Rechenaufgabe be den Kommentaren habe, geht der Spam sozusagen auf NULL. Ab und zu liegt noch mal was im Spamordner, aber mal einer oder zwei…
    Die einzige Arbeit die ich damit habe ist, daß ich ab und zu gucke ob nicht versehentlich ein erwünscher Kommentar da gelandet ist um den dann zu „retten“ !
    Zusatzlich habe ich mir noch ein Plugin gegen Trackback-Spam reingemacht. Ich habe jedenfalls keine Lust mehr für das Spamaufkommen zu tun als ab und an den Mist gesammelt zu löschen !

  3. Rechenaufgaben und Captchas kommen mir nicht in die Tüte, sowas nervt nur… 😥

    Aber wie ich schon schrieb, Akismet arbeitet zuverlässig und ich schaue auch nur regelmäßig nach Fehlgriffen, aber das wird anstrengend bei so hohem Spamaufkommen.

Kommentare sind geschlossen.