Männliche Kommunikation

Der Logistikblogger rief mich vorhin an, mit der Bitte, eine Kleinigkeit für ihn online zu klären. Ich konnte nicht zu 100% zusagen, da auch ich keinen Zugriff aufs Internet hatte. Also verblieben wir dabei, das ich das einfach nur dann übernehme, wenn ich vor ihm online bin bin. Als ich nach Hause kam, ergab sich folgendes via Instant Message:

(20:25:16) Schrottie@Tux: bo?
(20:25:30) $HALE & Logistikblogger(Lucky-1974): BO!
(20:25:35) Schrottie@Tux: k
(20:25:41) $HALE & Logistikblogger(Lucky-1974): ^^

$BESTEEHEFRAUVONALLEN war im Angesicht dieser Unterhaltung schwer interessiert, also habe ich für sie übersetzt:

(20:25:16) Schrottie@Tux: Lucky, bist Du zu Hause oder muss ich das jetzt übernehmen?
(20:25:30) $HALE & Logistikblogger(Lucky-1974): Kein Ding, ich bin bereits wieder am Rechner und habe es selbst erledigt.
(20:25:35) Schrottie@Tux: Okay, alles klar. Dann lasse ich es sein.
(20:25:41) $HALE & Logistikblogger(Lucky-1974): Vielen Dank, nett das Du daran gedacht hast.

Aber klar, so viele Worte hätte nur eine Frau benötigt, Männer kommen mit wesentlich weniger kommunikativen Mitteln klar, in diesem Fall mit 9 vs. 145 Zeichen… :w00t:

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

8 thoughts to “Männliche Kommunikation”

  1. *lach* wie geil! aber ich glaube bereits seit vielen jahren, daß ihr männer so ne art geheimcode habt. jaaaaa…ihr könnt mir nix vormachen! gar nix!

  2. :mrgreen:

    Nebenbei hatte ich heute auch irgendwie meinen BO-Tag. Hab „Viva los Tioz“ und „Heute war morgen schon gestern“ mal wieder durchgehört – irgendwie merkwürdig für meine verhältnisse, aber musste mal wieder sein ^^

Kommentare sind geschlossen.