MegaPETling

Kaum das ich über den ersten Covo Locus gestolpert bin, liegt auch schon wieder einer davon (GC1XF5J) am Wegesrand. Und erwartungsgemäß schrecklich war die Umgebung, eine heftige Müllecke. Und das wo gar nicht allzu weit entfernt wirklich spannende Orte mit hunderten von Versteckmöglichkeiten waren. Also waren alle „Vorurteile“ erfüllt – schneller „Punkt“ in der Dreckecke, Hauptsache man kann mit dem Auto direkt an die Dose fahren. Einzig die Dose selbst fiel dann heftig aus der Rolle, so einen dicken PETling habe ich bisher noch nie gesehen.

Hat jemand eine Ahnung was für Sorte Flaschen daraus gezogen wird?

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

8 thoughts to “MegaPETling”

  1. Also welche Falschen daraus gemacht werden weiß ich nicht wirklich, würde aber auch ca 0,5l Flaschen tippen. Also ich hatte schon einige von den Teilen gefunden 😉 , wusste aber nicht was das überhaupt sein soll…

    1. Nee, Halbliterflaschen eher nicht, dazu ist der Deckel einfach zu groß. Höchstens diese 5 Liter Kanister, da passt dann die Deckelgröße. Aber wenn ich davon ausgehe, das allein aus den normalen PETlingen 2 Liter Flaschen gezogen werden, dann erscheinen mir die 5 Liter ein bissel sehr wenig…

  2. Habe davon auch 2 Stück zu Hause, weiß noch nicht, wo ich die auslege.
    Stimmt, daraus werden die 5l Kanister „gebacken“.

    Bis denne
    Lutz, DL3BZZ

  3. Diese 5L-Kanister kriegst du für ein paar Cent im Thomas-Philipps. Echt untrinkbar diese Pampe, aber was macht man nicht alles für das Hobby. Mittlerweile gibts aber auch normales Wasser in diesen Kübeln.

  4. Okay, also wirklich für 5l-Kanister. Aber so schon ganz nett, denn kleinere Trackables passen da schon rein, also deutlich brauchbarer die Dinger als die „herkömmlichen“ PETlinge.

  5. das muss nicht zwingend ein 5l-Petling sein, es gibt auch 1l-1,5l Saftflasche mit so großen Deckeln und die sind dickwandiger als die üblichen PET-Flaschen, könnte also auch für diese Saftflaschen ein PET-ling sein.

Kommentare sind geschlossen.