Menschenmassen und fette Beute

Heute war es soweit. Ich wurde gezwungen nach IKEA (Zu IKEA! Watt? Schon zu?) zu fahren. Glücklicherweise hatte ich Unterstützung in Form vom Logistikblogger, so das ich davon ausgehen konnte, das der IKEA-Besuch recht zügig abgewickelt wird.

Als wir im Parkhaus ankamen sahen wir das Übel: Alles voll belegt! Na das kann ja heiter werden. Im IKEA selbst sah es so aus, als wäre ganz Berlin vor Ort. Also durch Menschenmassen wühlen, denen seltsamerweise immer dann einfällt plötzlich stehenzubleiben, wenn ich direkt hinter ihnen bin und es keinen Weg an ihnen vorbei gibt. 🙁

Dann verschwand auch $BESTEEHEFRAUVONALLEN hin und wieder, da sie voll Entzücken irgendwelchem Kram entdeckte, den man bzw. frau ganz dringend brauchen kann. Als wir dann alles zusammengtragen hatten ging es zur Kasse. Klar, in der Vorweihnachtszeit genügt es, wenn man von 24 Kassen ganze 9 öffnet. Und mit zielstrebieger Sicherheit steuerte ich direkt die Kasse an, an der es garantiert am längsten dauert. 🙁

Ein Gutes konnte ich dem Ganzen dann doch abgewinnen: $BESTEEHEFRAUVONALLEN schnappte sich ihre Beute und liess sie bis zu Hause nicht mehr los, ich musste also wenigstens nichts tragen. 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)