Miese Mittel

Eines ist ja nun mal völlig klar: Microsoft (zu deutsch: Kleinstweich) hat bei mir endgültig verschissen. Da gibt es in Amerika und Europa Stress, weil sich der Gigant aus Redmont mit unlauteren Mitteln einen Wettbewerbsvorteil verschaffen will, also wird mit fiesen Mitteln der Markt in Afrika erobert. Lesebefehl!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

2 thoughts to “Miese Mittel”

  1. Ja ja, das wird sich wohl nie ändern :angry: … schließlich hat Gates ja so auch angefangen (siehe z.B.: Die Silicon Valley Story) Ideen klauen, Produkte hinterlistig abkaufen und hinterrücks fremdes durch eigenes ersetzen.
    Anders kann es scheinbar nicht funktionieren. :unsure:

Kommentare sind geschlossen.