Mit der Dampfbahn auf den Brocken hinauf

Lange Jahre war ja der Brocken, der „Deutscheste aller Berge“, Sperr- bzw. Grenzgebiet und der Gipfel konnte nicht betreten werden. Mit der deutschen Wiedervereinigung entfiel nun diese Einschränkung und seither kann jeder auf den Brocken hinauf.

Das geht auf verschiedenen Routen zu Fuß, aber auch mit der Brockenbahn, einem von einer Dampflok gezogenen Zug der Harzer Schmalspurbahnen. Die Auffahrt ist zwar nicht ganz billig, eine einfache Fahrt schlägt immerhin mit 24,- € zu, aber irgendwie ist es ja schon ein wenig „Pflicht“ beim Harzurlaub wenigstens einmal mit der Dampfbahn gefahren zu sein.

Dampflok der Brockenbahn (HSB)

Und so sind wir dann auch hinauf und dabei habe ich ein wenig gefilmt. Übrigens war ich damit nicht allein. Schon auf der Plattform zwischen zwei Wagen, auf der ich mich dafür aufgehalten habe, waren drei GoPros mit Monopodstativ im Einsatz, dazu noch eine Rollei-Actioncam und diverse Fotoapparate. Aber das nur am Rande…

Die Fahrt begann für uns im Wernigeroder Ortsteil Hasserode. Der Startbahnhof ist übrigens in Sachen Brockenauffahrt und Fahrpreis egal, dieser ist von jedem Startbahnhof aus gleich. Hasserode wählten wir, weil wir zu Fuß wieder hinab wollten und dabei keine Lust hatten, hinterher noch – etliche Wanderkilometer in den Füßen – durch die halbe Stadt zu marschieren.

Von Hasserode aus ging es dann über Drei-Annen-Hohne und Schierke bis zum Gipfel des Brocken hinauf. Das Video zeigt dabei allerdings nicht die gesamte Fahrt, diese dauert nämlich knapp 1½ Stunden, sondern wie üblich nur ein paar Ausschnitte. Auch ist der letzte Abschnitt vor dem Gipfel eher spärlich vertreten, denn die tiefhängenden Wolken machten brauchbare Aufnahmen unmöglich.

Print Friendly

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet.

Kommentare

Loading Facebook Comments ...

3 Gedanken zu „Mit der Dampfbahn auf den Brocken hinauf

  1. Das ist dann immer etwas schade mit dem Wetter um den Gipfel herum.
    Damals, im Frühling, hatten Jony und ich etwas mehr Glück.
    Dennoch, der winterliche Brockenwald lässt erahnen wie schon es sein könnte.

  2. Wir hatten zwischen den Jahren echt Glück. War zwar eisiger Wind am Gipfel, aber blauer Himmel und meist wolkenlos, außer die Böen haben mal wieder ein paar Wolkenfetzen kurz drüber geblasen.

  3. Schöner Artikel. Komme auch dem Flachland und wusste bisher gar nicht, dass eine Bahn bis auf den Brocken fährt, toll 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *