Mit der mach ichs auch öfter

Spandau, 08.29 Uhr, die Sonne brennt…

Ein nervendes Geräusch aus den Lautsprechern weist mich darauf hin, das die Verbindung zwischen IRC-Client und Server getrennt wurde. Kurz darauf eine erneute Verbindung. Noch bevor alle Räume betreten sind erfolgt der nächste Timeout. Die „Connection“-Lampe am Router blinkt. Und blinkt. Und blinkt.

Mist! Internetverbindung wech! Router neu starten? Kommt auf einen Versuch an. Rechner direkt ans DSL-Modem klemmen? Ja, funktioniert aber auch nicht. Also muss ich mit der telefonieren, mit der ich es jeden Tag mache: Mit Alice.

Nachdem ich eine elend lange Zahlenwurst in mein Telefon getippt habe ist endlich ein Mensch am anderen Ende. Dummerweise ein (von mir) sogenannter AR-Berater. So heissen: Einer der alles Elend funktionsuntüchtiger Internetverbindungen auf eventuell vorhandene Router schiebt. Nach etlichen Diskussionen und dem Hinweis das es auch ohne den Router, also mit Direktverbindung, nicht klappt, lässt er sich zumindest dazu herab die leitung neu zu starten. Bringt aber nichts. Also verweist er mich an die technische Hotline. Und ich bin mir gaaaaanz sicher das er wusste das die noch nicht geschaltet ist, weil eben einfach außerhalb der Geschäftszeiten.

Also erstmal wieder DDoS auf das DSL-Modem gefahren, irgendwann wird es einbrechen und mich ins Internet lassen! (Sollte ich evtl. auch die Schreibtischlampe direkt draufleuchten lassen?) 😉

Nachdem alle Versuche scheitern rufe ich wieder die Hotline an. Wieder Zahlenwurst tippen. Endlich: Ein PR-Berater dran. Also einer der Router mag, schon allein weil Router ja selbst loggen und somit Fehler schneller gefunden werden. Er sieht, was bereits gemacht wurde und schliesst daraus, das bei mir alles in Ordnung ist. Guter Mann! Der AR hatte nämlich schlußendlich verkündet das mein Rechner schuld sein muss. Also prüft er die Karte an der mein Anschluß hängt. Kein anderer Kunde dran der ähnliche Probleme meldete. Kein Wunder, ich bin heute bisher der Einzige der da dran war. Also ist ein Kartenreset indiziert. Nur: Den kann er nicht selbst initiieren. Also verweist er mich mit Ticketnummer an einen Techniker.

Als dann die Leitung wegen totaler Überlastung und dem Hinweis auf Rückruf getrennt wird geschieht das unerwartete: Der Router ist wieder online. Manchmal geschehen wirklich noch Wunder! 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “Mit der mach ichs auch öfter”

  1. *gf ^^, aber solang alles ein gutes Ende nimmt ;).
    Ich erinner mich noch an vor 3-4 Jahren als der DSL Anschluss einfach mal 4-5 Offline war o.O, bei T*****m

  2. @Lucky: Auszeit ist nicht! Sie hat zu wollen! Immer! 😉
    @W4yne: Beim Rosa-T hatte ich eigentlich recht selten Ausfälle, nur eben höhere Kosten. 🙁

Kommentare sind geschlossen.