gupdate

Neue Firmware für Garmin-Devices unter Linux

Schon beim Test des Garmin Edge 510 hatte ich es ja erwähnt: Wie üblich ignoriert Garmin Linuxuser und stellt seine Software ausschließlich für die Benutzer von Windows oder OSX zur Verfügung. Und das ist insbesondere dann blöd, wenn es um Firmware-Updates geht, denn die müssen normalerweise zwingend mittels Garmin Express (oder dem veralteten WebUpdater) eingespielt werden.

Da Garmin Express aber nun unter Linux nicht zur Verfügung steht, muss man einen anderen Weg finden. Der übliche ist wohl, einfach ein Windows in einer virtuellen Maschine zu installieren, denn Garmin Express funktioniert nicht mit wine. Zumindest bei mir, man möge mich eines Besseren belehren, wenn es doch funktioniert. Die nächste Hürde ist dann, das via USB verbundene Gerät auch mit der virtuellen Maschine zu koppeln.

Connect - Garmin Edge 510

Dazu gibt es im Internet allerlei Anleitungen, die über Google schnell gefunden sind. Nur soviel sei dazu gesagt. Es funktioniert, wenngleich oftmals nicht auf Anhieb. Und die Sache ist, zumindest bei mir ist es so, extrem langsam. Okay, das mag eigentlich kein Problem sein, denn so ein Update macht man ja nicht täglich, aber nervig ist es trotzdem. Und so kam mir der Gedanke, das man ein Edge ja möglicherweise auch so aktualisieren könnte, wie man es auch mit reinen GPS-Geräten wie dem Oregon, dem eTrex und wie sie nicht alle heißen, tun kann.

Da kann man sich nämlich die Firmwaredatei besorgen, benamst diese in gupdate.gcd um und schiebt sie dann in das Verzeichnis /Garmin/ auf dem Gerät. Anschließend startet man das Gerät neu und dabei wird dann automatisch das Update installiert. Fehlt eigentlich nur eins: Die Firmware.

Dazu wurde ich nach kurzer Suche fündig. Unter http://gawisp.com/perry/edge/ findet man die aktuelle (und ältere) Firmware für die gesamte Edge-Familie. Bei Facebook wurde nun gleich die Frage gestellt, wie vertrauenswürdig diese Quelle ist, nicht das da möglicherweise manipulierte Software angeboten wird. Was soll ich sagen? Ich weiß es nicht! Ich kann keine Angaben zur Vertrauenswürdigkeit dieser Quelle sagen. jedoch habe ich es ganz verwegen probiert und mein Edge 510 funktioniert nach wie vor wunderbar. Dennoch eben der Hinweis: Die verwendung dieser Software geschieht auf eigene Gefahr!

Übrigens: Wenn man die Variante mittels Garmin Express nutzt, dann sollte man vorher sicherstellen, das genug Speicher frei ist. Anderenfalls schlägt das Update fehl. Bei der Variante mit der Firmwaredatei fällt das ja ohnehin direkt auf… 🙂

Print Friendly

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet.

Kommentare

2 Kommentare zu “Neue Firmware für Garmin-Devices unter Linux

  1. Viel einfacher finde ich persönlich es mit einer virtuellen Maschine. Beispiel: VMware Player + Windows 7 + Garmin Connect

    1. Finde ich ganz und gar nicht. Man muss die VM starten, dann noch das in der VM ggf den sehr zäh laufende Garmin Connect und dann das Update machen, das auch nochmal eine ganze Weile dauert. Da ist es allemal schneller, einfach eine Datei auf das Garmin zu schieben und das Ding neu zu starten. Wobei der Neustart des Garmin Device ja ohnehin in jedem Fall nötig ist.

Kommentare sind deaktiviert.

Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.