Nur die Besten sterben jung!

in memoriam

Heute jährt sich zum ersten Mal der tragische Tod eines guten Freundes und Bloggers. Karsten Hoffmann, den ich einst im #onkelztalk kennenlernte, verstarb am 04.04.2006 im Alter von nur 34 Jahren und hinterließ seine Freundin und seinen kleinen Sohn. Leider sind mir die genauen Umstände seines Todes nicht bekannt.

Karsten, ich denke auch heute noch oft an Dich! Wir sehen uns im Himmel!

in memoriam

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

4 thoughts to “Nur die Besten sterben jung!”

  1. Herrje, ist es wirklich schon ein Jahr her? Ich habe gerne in seinem Blog gestöbert. Tat mir damals richtig leid (und tut es heute immer noch) wegen seinem Sohn. 🙁

  2. Das tut mir leid. Ich wünsche seiner Frau und seinem Sohn, dass sie vielleicht langsam in der Lage sind, wieder „am Leben teilzunehmen“, dass es vielleicht nicht mehr so weh tut…

  3. Wünsche seiner Freundin und seinem kleinen Sohn auch ganz viel Kraft, ein Jahr ist nicht viel Zeit und der Schmerz wird wohl immer bleiben. Ich hoffe aber, anlehnend an Christina, dass die beiden wieder „leben“ können, leben mit dem Bewusstsein, dass es schön war einen solchen Menschen im Leben gehabt zu haben. Allein die Tatsache, dass auch du Schrottie an ihn denkst, macht ihn schon unsterblich… er wird bestimmt auf euch herabsehen und sich freuen, dass es euch gut geht!!

Kommentare sind geschlossen.