OC 3.0.6: Loggen mit Uhrzeit

Heute wurde bei Opencaching.de die Softwareversion 3.0.6 freigegeben. Mit dieser Version wird in erster Linie der Schwenk auf die neue Datenlizenz abgeschlossen. Aber auch ein paar technische Änderungen sind mit dabei, wobei einer Funktion sicher die größte Bedeutung beigemessen werden kann: Uhrzeitangaben für Logeinträge. Damit ist es nun möglich, für jeden Logeintzrag auch die passende Uhrzeit zu hinterlegen, die Logeinträge selbst werden dann in der Übersicht (Listingseite, Logübersicht) nicht nur nach Datum, sondern eben auch nach Uhrzeit sortiert.

Neben der Sortierung der Logübersichten wirkt sich die Uhrzeit auch auf die Ausgabe von GPX-Dateien aus, in denen die uhrzeit ebenfalls eingetragen wird. Aber keine Sorge, die Angabe einer Uhrzeit ist optional, wer gern darauf verzichten möchte, darf das selbstverständlich tun.

Neben weiteren kleineren Änderungen besteht nun auch die Möglichkeit für das Team, vandalierte Listings wiederherzustellen. Bisher führte Listingvandalismus leider dazu, das den Findern der betroffenen Caches die Fundhistorie zerstört wurde, dies kann nun jederzeit wieder korrigiert werden.

Changelog für Opencaching.de Version 3.0.6 anzeigen…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe.

Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet.

Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “OC 3.0.6: Loggen mit Uhrzeit”

  1. Juhu, das Bewegungsprofil wird noch genauer. Seien wir uns doch ehrlich, die Uhrzeit interessiert doch nur den FTF-Jäger und den, für den die Statistik wichtiger ist als das Cacheerlebnis.

    Ich für meinen Teil hab mir vorgenommen, dass ich meine Logs nur noch am 1. des Monats eintrage (ausser Events), wenn ich denn mal die 366er voll habe. Dazu kenn ich jetzt auch schon ein paar Cacher, die gundsätzlich vor Ort auch kein Datum mehr angeben. Von den Regensburgern weiß ich jetzt auch schon vier, die online gar nicht mehr loggen, sondern nur noch Dosen suchen.

    Was kekst mich das immer an, wenn ich ein paar Tage weg war und dann am nächsten Stammtisch darauf angesprochen werde, dass ich doch die Woche vorher da oder da gewesen bin.

    Innovativ von OC wäre es, wenn man einstellen könnte, dass meinetwegen nur noch der Owner der Dose das Logdatum sehen könnte und für den Rest angezeigt werden würde, dass der Cacher im April oder zumindest in KW16 geloggt hat.

Kommentare sind geschlossen.