OCM 1.0.10 für Ubuntu Oneiric 64bit

Nachdem die Version 1.0.10 der freien Geocacheverwaltung für Linux, OpencacheManager zunächst nur als Quellpaket veröffentlicht wurde, wurde heute ein Paket für debianbasierte Systeme nachgereicht. Gepackt wurde es für Ubuntu Oneiric (11.10), da dies die aktuelle Version ist und es hier zu Problemen mit einer geänderten Monoversion kam. Das Paket wurde für die Verwendung unter 64bit Systemen geschnürt, Benutzer der 32bit Version können es jedoch problemlos mittels

sudo dpkg --force-architecture -i ./opencachemanager_1.0.10-1_amd64.deb

installieren. Unter Ubuntu Oneiric geht es dann halt direkt über das Software-Center. Sollte es trotz richtiger Systemversion zu Startproblemen kommen, hilft nach wie vor der Start über ein Script bzw. die Anpassung des mitgelieferten Startscriptes. Den Download findet man übrigens hier.

Installation über das Software-Center

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “OCM 1.0.10 für Ubuntu Oneiric 64bit”

  1. Jibee.. ocm ist seit ein paar Tagen auch im Arch AUR enthalten. Leider bisher nur in der Version 1.0.9, aber sie wird bestimmt bald geupdated…

    Danke für deine Infos rund um OCM =)

Kommentare sind geschlossen.