OCM 1.0.7: Veraltete Caches automatisch markieren

OpenCachemanager 1.0.7Heute früh wurde die Version 1.0.7 der freien Geocacheverwaltung für Linux, OpenCacheManager, veröffentlicht. Nachdem es in der letzten Version auf einigen Systemen recht heftige Performanceprobleme, insbesondere bei der Auswahl einzelner Caches gab, konzentriert sich Version 1.0.7 vorrangig auf die Beseitigung dieser Probleme. Dies ist auch ganz gut gelungen, wenngleich es sicher noch nicht der Weisheit letzter Schluß ist – gerade bei besonders großen Datenbanken jenseits der 100 Megabyte kommt es noch immer zu kleineren, jedoch vertretbaren Verzögerungen.

Aber nicht nur Fehlerkorrekturen sind zu vermelden, auch neue Features sind im Lieferumfang enthalten. Auffälligste Neuerung ist das highlight stale caches Feature. Damit werden in der Cacheliste all die Caches farblich hervorgehoben, die veraltete Informationen haben. Dabei werden in den Standardeinstellungen die Caches hervorgehoben, deren Informationen 60 Tage und mehr nicht aktualisiert wurden. Bei diesen Caches kann entweder davon ausgegangen werden das sie archiviert wurden, oder sie sind  aus anderen Gründen nicht mehr in den Pocket Queries enthalten. Die Zeitspanne kann dabei angepasst oder das Hervorheben komplett deaktiviert werden.

OCM Einstellungen OCM: Highlight stale caches

Auch die Datenbankpflege rückt mit Version 1.0.7 in den Fokus. Im Laufe der Zeit sammeln sich, gerade für urbane Tradis, unheimlich viele Logs, die die Datenbank fleißig wachsen lassen. Bisher hatte man beim Import von Pocket Queries die Möglichkeit, alle bisherigen Logs zu entfernen oder sie eben zu belassen. Mit Version 1.0.7 besteht nun die Möglichkeit, die Logs auf eine ganz bestimmte Anzahl zu reduzieren. Dies ist allerdings vorerst ein cache-by-cache Feature. In einer der nächsten Versionen wird das in Form eines Assistenten kommen, der dann die Reduzierung der Loganzahl für alle Caches nebst Entfernen veralteter Caches und Komprimierung der Datenbank auf einen Rutsch ermöglichen wird.

Für alle Interessierten gibt es wie immer eine vollständige Liste der Änderungen im Changelog zu Version 1.0.7:

Changelog für Version 1.0.7 anzeigen…

Für Ubuntu gibt es wie immer ein fertiges Paket zum Download, wer es auf einem 64bit System installieren will, der tut es wie üblich direkt im Terminal mittels

sudo dpkg --force-architecture -i opencachemanager_1.0.7-1_i386.deb

um die Installation des 32bit Paketes zu erzwingen. Für gewöhnlich gibt es auf 64bit-Systemen keine Probleme, hier sollte aber immer daran gedacht werden, das es sich um eine Betaversion handelt, Fehler also nicht ausgeschlossen werden können.

Fehlermeldungen, Featurewünsche und sonstiges dürfen wie üblich im OCM Forum abgeladen werden! 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)