OCM 1.0.8: Erweiterter Bilderdownload und mehr

OCM 1.0.7Gestern wurde Version 1.0.8 der freien Geocacheverwaltung für Linux, OpenCacheManager veröffentlicht. Und anders als die vorherige Version, die sich vornehmlich auf etwas Fehlerbereinigung beschränkte, gibt es diesmal auch neue Funktionen. Als interessanteste dürfte dabei der erweiterte Bilderdownload auffallen. Wo man bisher noch für jeden Cache einzeln die Bilder des Listings herunterladen musste, kann man dies nun für alle in der Cacheliste angezeigten Caches auf einmal tun.

Dabei werden dann alle Bilder berücksichtigt, die direkt in der Cachebeschreibung verlinkt sind. Somit sind Spoilerbilder also noch nicht dabei, was aber dem Umstand zuzuschreiben ist, das bisher keine Links zu Spoilerbildern in den GPX-Dateien enthalten sind. Das soll sich jedoch voraussichtlich ab September ändern und ich schätze mal, das dann recht schnell eine entsprechende Funktion nachgesteuert wird.

Weiterhin neu ist, das die Anzeige von stale caches, also von Caches die über einen bestimmten, vorher definierbaren Zeitraum nicht aktualisiert wurden (eingeführt mit Version 1.0.7), nun auch auf die Karte erweitert wurde. Somit erkennt man nun auch schon bei der Kartenansicht, das es sich um einem solchen Cache handelt. Ebenso erkennt man nun auf der Karte, oder vielmehr in der Popup-Blase eines Caches auf der Karte, ob dieser deaktiviert oder archiviert ist. Bisher konnte man lediglich an einem gemeinsam verwendeten Icon sehen das einer der beiden Status vergeben ist, nun wird dies im Bubble noch einmal konkretisiert. Als weitere optische Änderung kann an dieser Stelle auch noch auf eine kleine Änderung im Logpane verwiesen werden. Wo bisher der Logtyp für das jeweilige Log nur namentlich erwähnt wurde, ist jetzt ein Icon zu finden, das den Logtyp auch optisch erkennbar macht.

Grab all images... "stale caches" auf der Karte Status im Bubble Logtypicons im Logpane

Ebenfalls erwähnenswert ist eine neue Variable für das Ansprechen externer Tools. Bisher gab es zuweilen Probleme mit dem Export gefundener Caches, die dann bspw. in GCStatistic weiterverarbeitet werden sollten. Ab sofort kann hier mit der Variable %gpxgc% ein GPX erzeugt werden, das dem GPX-Schema von geocaching.com entspricht und somit kompatibel zu anderen Tools, die dieses Schema erwarten.

Für alle Interessierten gibt es wie immer eine vollständige Liste der Änderungen im Changelog zu Version 1.0.8:

Changelog für Version 1.0.8 anzeigen…

Für Ubuntu gibt es wie immer ein fertiges Paket zum Download, wer es auf einem 64bit System installieren will, der tut es wie üblich direkt im Terminal mittels

sudo dpkg --force-architecture -i opencachemanager_1.0.8-1_i386.deb

um die Installation des 32bit Paketes zu erzwingen. Für gewöhnlich gibt es auf 64bit-Systemen keine Probleme, hier sollte aber immer daran gedacht werden, das es sich um eine Betaversion handelt, Fehler also nicht ausgeschlossen werden können.

Fehlermeldungen, Featurewünsche und sonstiges dürfen wie üblich im OCM Forum abgeladen werden! 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

4 thoughts to “OCM 1.0.8: Erweiterter Bilderdownload und mehr”

  1. Vor ein paar Jahren hätte ich nicht gedacht, dass dieses Geochaching so ein Publikum bekommt, aber die Verbesserungen am System machen das langsam wirklich zu einem Geheimtipp.

    Vielleicht werde ich mich irgendwann auch mal dazu bewegen können :silly:

  2. Sag mal, läuft OCM nur unter Ubuntu? Auf meinem frisch installierten Debian Testing scheiterts nämlich an einer Abhängigkeit:
    dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von opencachemanager:
    opencachemanager hängt ab von ubuntu-system-service; aber:
    Paket ubuntu-system-service ist nicht installiert.
    dpkg: Fehler beim Bearbeiten von opencachemanager (--install):
    Abhängigkeitsprobleme - verbleibt unkonfiguriert

    Wäre mal nicht schlecht, wenn es da Abhilfe gibt… 😮

  3. Ja nee, das müsste auch unter Debian tun. Die Abhängigkeit ergibt sich wohl, weil das Paket unter Ubuntu gebaut wird. Probier mal --force-all, dann sollte trotz fehlender Abhängigkeit installiert werden. ansonsten kurz im OCM-Forum melden, dort ist auch der Entwickler dabei und der kann mit Sicherheit helfen.

Kommentare sind geschlossen.