OCM für Android: Neues „aus dem Nähkästchen“…

Nachdem ja bereits vor drei Tagen die ersten „ganz frühen“ Screenshots von OpenCacheManager unter Android gezeigt wurden, legte der Entwickler noch einmal nach und gab auch gleich ein kurzes Statement zum anstehenden Entwicklungsverlauf ab. Aktuell wird an einer Version für Tablets mit Honeycomb oder Ice Cream Sandwich gearbeitet, in wenigen Wochen soll dann  auch Gingerbread unterstützt werden. Fest steht nun offenbar ebenso, das die erste Beta nur als Betrachter fungieren wird, der Filterfunktionen mitbringt und es (möglicherweise!) erlauben wird, direkt zum Cache zu navigieren. Der Import von Pocket Queries wird in diesem Stadium noch auf dem Desktop-PC durchgeführt werden müssen.

Der hier gezeigte Screenshot zeigt OCM auf einem Toshiba Thrive Tablet. Kyle, der Entwickler von OCM, schreibt dazu:

Here’s a screenshot of OCM Mobile Edition in action on a Toshiba Thrive tablet, this is actually running the same .ocm file I use on my desktop. Even at this early stage, it can view any .ocm file you drop on the device either from an SD card or DropBox. OCM Mobile Edition is actually in some ways faster then the desktop version, even though it’s running on much more limited hardware.

[Quelle: ocm.dafb-o.de]

 

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

2 thoughts to “OCM für Android: Neues „aus dem Nähkästchen“…”

  1. Das klingt ja schon mal vielversprechend. Bei Georg scheint ja ein Stillstand der Programmpflege eingetreten zu sein. Da wäre es schön, wenn sich eine neue offline-taugliche App etablieren würde.
    Danke für die Zwischeninfo

Kommentare sind geschlossen.