OpenCacheManager 1.0.4 freigegeben

Vorgestern war es soweit, die Version 1.0.4 der freien Geocacheverwaltung für Linux, OpenCacheManager, wurde veröffentlicht. Diese Version ist die erste, die als reguläre Version freigegeben wurde und somit von jedermann verwendet werden kann. Eines aber gleich vorweg: Es handelt sich dabei noch um eine Beta-Version die nicht in jedem Fall stabil läuft. Bei mir bspw. tut sie es nur unter Laborbedingungen, also mit einem ganz frisch gestarteten System und das dann auch nur jeweils einmal. Bei anderen wiederum läuft sie problemlos.

Hinweis: Wer unbedingt eine stabil laufende Version nutzen/installieren möchte, der sollte nach wie vor auf die Version 0.23.14 zurückgreifen!

Alle anderen können nun fleißig testen. Alle Funktionen die auch schon aus Version 0.23.14 bekannt sind, wurden übernommen. Die einzige wirkliche Neuerung in Version 1.0.4 ist, das nun die Karte erst dann geladen wird, wenn das eigentliche Programmfenster komplett aufgebaut ist. Dadurch wird OCM deutlich schneller gestartet. Dazu wurde die Unterstützung für Magellan Explorist GPS-Empfänger hinzugefügt. Alle weiteren Änderungen sind durchweg Fehlerkorrekturen und die Änderung des Dateiformates für den Splash-Screen.

Für alle Interessierten gibt es wie immer eine vollständige Liste der Änderungen im Changelog zu Version 1.0.4:

Changelog für Version 1.0.4 anzeigen…

Für Ubuntu gibt es wie immer ein fertiges Paket zum Download, wer es auf einem 64bit System installieren will, der tut es wie üblich direkt im Terminal mittels

sudo dpkg --force-architecture -i opencachemanager_1.0.4-1_i386.deb

um die Installation des 32bit Paketes zu erzwingen. Für gewöhnlich gibt es auf 64bit-Systemen keine Probleme, hier sollte aber immer daran gedacht werden, das es sich um eine Betaversion handelt, Fehler also nicht ausgeschlossen werden können.

Fehlermeldungen, Featurewünsche und sonstiges dürfen wie üblich im OCM Forum abgeladen werden! 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)