OCM – Die Arbeit an Version 1.0 beginnt

Die Versionsreihe 0.23.xx der freien Geocacheverwaltung für Linux, OpenCacheManager, wird mit der aktuellen Version 0.23.13 beendet. Das sich der Bug, der OCM zum abstürzen brachte nach wie vor nicht sicher reproduzieren lässt, wird die als Entwicklerversion deklarierte 0.23.13 nach Aussage des Entwicklers demnächst zu den offiziellen Releases verschoben und die Arbeit an der nächsten großen Version, der 1.0 beginnt. Neuveröffentlichungen aus dem 1.0er Versionszweig werden dabei zunächst wieder als Entwicklerversionen erscheinen.

Diese Entwicklerversionen werden weniger mit neuen Features glänzen, sondern vielmehr einige Änderungen unter der Haube erfahren um OCM für kommende Dinge wie bspw. ein Pluginsystem fit zu machen. Sobald die Codeumstrukturierung abgeschlossen ist und eine stabil laufende Version der 1.0er Reihe vorliegt, wird diese selbstverständlich wieder als offizielles Release bereitgestellt. Angekündigt wurde dies bereits gestern im OCM-Forum:

I’ve decided that 0.23.13 was the last of the 0.23 series, and since the hanging bug is fairly random I’ll move 0.23.13 to the official release folder. I’m starting a restructuring of the code for 1.0 that fixes the bug anyway.

As always, the 1.0 series will be released as „DEV“ builds only until it’s fairly stable. The first few builds probably won’t have much in the way of new features, as most of the changes will be under the covers.

[Quelle: ocm.dafb-o.de]

Übrigens: Im OCM-Forum sind nicht nur diejenigen willkommen, die sich aktiv an der Entwicklung der Software beteiligen, auch Anwender können dort Vorschläge einbringen und/oder Hilfe bekommen!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)