Opencaching Deutschland e.V.

Und weil es irgendwie niemand schafft, diese Sache zeitnah unters Volk zu bringen, werde ich es jetzt mal tun: Seit gestern ist der Verein Opencaching Deutschland mit der Registernummer #2054  beim Vereinsregister der Stadt Bad Homburg eingetragen und darf somit offiziell die Bezeichnung

Opencaching Deutschland e.V.

führen. Für all diejenigen, die noch immer die Deutsche Wanderjugend als Betreiber der Geocachingplattform Opencaching.de ansehen, der Verein Opencaching Deutschland e.V. hat die Betreiberschaft bereits kurz nach seiner Gründung am 30.05.2012 von der DWJ übernommen und kümmert sich seither um den Betrieb und die Weiterentwicklung dieser Plattform.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Opencaching Deutschland e.V.”

  1. Mir war nicht so ganz klar, dass man in Deutschland ungefragt, „Mitglied“ in einem Verein werden kann.
    Wo kann ich bitte meinen Account löschen?

  2. Dann mal herzlichen Glückwunsch!
    Meine Caches (naja, ist bislang erst einer) werden ohnehin zuerst bei opencaching.de veröffentlicht.

    Sicher schaut jeder auf den großen „Marktführer“, gemeckert wird darüber aber ja auch oft (und manchmal auch zurecht), bei oc.de wollen sich aber auch nur wenige einbringen.

    Ich hoffe jedenfalls dass oc.de ein guter Gegenpol zum Marktführer wird und bleibt.

  3. Hmm, dann fällt es mir aber recht schwer, jetzt den Bezug dazu zu finden, dies mit dem Wunsch nach Accountlöschung zu verbinden. Ob nun der Verein A oder Verein B die Betreiberschaft inne hat, macht doch für den Benutzer am Ende keinen Unterschied. Oder hast Du den Account bei OC aus reiner Loyalität und Bewunderung zur Deutschen Wanderjugend angelegt? Dann kann ich natürlich den Sinneswandel mit Vereinsbezug durchaus nachvollziehen.

    BTW: Wie Du Deinen Account löschen kannst, steht in den DSB. Und das man die gelesen hat und akzeptiert, bestätigt man bei der Registrierung.

  4. @The_Nightcrawler:
    Ich versteh es aber auch nicht richtig.
    Der Betreiber der Website und des Dienstes ist ein Verein (und war vorher ein anderer Verein).
    Durch Registrierung bei Amazon, Groundspeak oder von mir aus Schrotties Blog, wirst du ja auch nicht gleich Mitarbeiter der Firmen oder Familienmitglied von Schrottie… 😉

  5. Ich freu mich, dass das Freiwilligenteam hinter Opencaching.de alle (behördlichen) Untiefen so souverän meistert und beharrlich am Ball bleibt. Grad die Antwort- und Bearbeitungszeiten von so mancher Behörde sind echt „grandios“ :-/ und man braucht schon ein wenig Hartnäkigkeit und Muße, sich auch mit solchem „formalistischem Kram“ auseinanderzusetzten. Das gehört eben mit dazu. 🙂

    Viel Erfolg weiterhin, das Projekt ist auf einem guten Weg.
    Jörg (DWJ_Bund)
    Deutsche Wanderjugend
    (vorheriger offizieller Betreiber und weiterhin als „normales“ Mitglied im Team)

Kommentare sind geschlossen.