Ordentlich kategorisiert

Die Beiträge in einem Blog haben bekanntlich den Vorteil, das sich sich in Kategorien ordnen lassen. Das hat gerade in solchen Blogs viel Sinn, in denen über ein enorm großes Themenspektrum geschrieben wird, und somit der interessierte Leser die Beiträge für genau sein Thema ganz fix eingrenzen kann.

Im Rahmen von Peters Ubuntuartikel bin ich nun auf Larko gestoßen, der in seinem Blog den totalen Kategorienoverkill betreibt. Da findet garantiert jeder die für ihn passende Kategorie. 😉

Im Grunde genommen macht er das ganz einfach: Anstelle der üblichen Tagwolke lässt er alle Tags als Liste anzeigen und schreibt oben einfach „Categories“ drüber. Das ist echt mal was anderes. Und wo wir gerade bei Larko sind, der Spruch in seiner Sidebar ist doch äußerst sympathisch: „Beer is food, and I do not need a diet!“ 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “Ordentlich kategorisiert”

Kommentare sind geschlossen.