Erste Bewährungsprobe

Meine aktuelle Neuerwerbung hatte vergangenes Wochenende die erste Bewährungsprobe. Und alles lief feinstens! Im Garten das Notebook ausgepackt, DVB-T Stick rein und los ging es. Da sich der garten etwas ausserhalb von Berlin befindet bekomme ich zwar nicht alle (inzwischen) 29 Programme rein, aber die wichtigsten 23 😉 sind auf jeden Fall am Start. Ich kann das Ding auf jeden Fall, für alle die im DVB-T Gebiet wohnen, wärmstens empfehlen.

Was allerding viel schlimmer ist: Offenbar hat die 5.1-Anlage im Wohnzimmer den Geist aufgegeben. Ein Unglück kommt eben selten allein… 🙁

Sei auch Du ein Lümmel… (II)

…im Verkehrsgetümmel!

Heute mal ganz anders. Gleiche Strecke, aber andere Richtung. Und noch eine Besonderheit: Der Schrottie war mit dem Fahrrad unterwegs. Und das so vorbildlich, das sogar das little-wombat höchst entzückt darüber wäre.

So gehörte der Schrottie also zur gefährdeten Spezies der Zweiradfahrer und musste sich wacker durchs Verkehrsgetümmel schlagen. Da Berlin ja, wie der Eine oder Andere Radfahrer offensichtlich noch nicht bemerkt hat, über ein vorzüglich ausgebautes Radwegenetz verfügt, gestaltet sich eine solche Fahrt für gewöhnlich auch ganz ruhig. weiterlesen

Die Sache mit dem Moblogging

Der Schrottie hat jetzt reichlichst vergeblich versucht mit dem Handy zu bloggen. Das ist blöd, schon allein weil er bald für 3 Wochen in den Urlaub fährt und dieses wunderschöne Blog dann leer bleiben würde. Hat jemand eine Idee, wie man das Problem lösen könnte? Zur Verfügung steht:

1 Samsung SGH-D 500 mit Opera Mini als Browser
und einer bisher funktionsuntüchtigen Mailfunktion

Auf jeden Fall soll es komplett funktionieren, also inkl. Bildern und dergleichen. Any hints?

Extreme-Grilling

Nachdem am Wochenende jegliche Versuche scheiterten mit dem Handy zu bloggen (Emails ließen sich nicht versenden…), wird hier nun nachgereicht.

Bereits am Freitag gab es „neuen Trend aus USA„: Extreme-Grilling. Grillen für 40 Personen, und alle wollten zur gleichen Zeit das frisch Gebrutzelte auf dem Teller haben. Schrottie war endgültig bedient und schwor sich erstmal mindestens 1000 Jahre allen Grills dieser Welt fernzubleiben.

Aber wie das Leben so spült nützen alle guten Vorsätze nichts, wenn $BESTEEHEFRAUVONALLEN das anders sieht. Und so stand Schrottie dann am Samstag Abend am Grill und bereitete leckere Würstchen. Und da es in der Anheizphase irgendwie interessant aussah, musste sofort das Handy raus um diesen Anblick für die Nachwelt festzuhalten:

Extreme-Grilling

Und wer es nicht erkennt: Das ist ein Anzündkamin, in dem man die Grillkohle auf recht einfache Weise komplett durchgeglüht bekommt.