Plattfuß auf Tour

Da machte sich gestern der Logistikblogger auf den Weg zu uns, damit wir bei diversen Bierchen einen gemütlichen Abend verbringen können. Und erstmalig trat er die Fahrt nicht mit dem Auto an, sondern mit dem Fahrrad. Kurz vor Abfahrt rief er noch schnell durch:

„Ich fahre dann mal los, sollte ich in zwei Stunden nicht angekommen sein, sendet Suchtrupps aus!“ 😉

Aber nach genau einer Stunde und fünfzehn Minuten kam er an. Sein Gesichtsausdruck sprach Bände und so wurde er erstmal mit einem kühlen Bier beruhigt. Voller Stolz auf sich selbst verkündete er alle Strapazen die die von ihm gewählte Route bereithielt. Er hatte sich die bergreichste Strecke ausgesucht die es hierzulande gibt.

Zu vorgerückter Stunde traten wir dann den Heimweg von unserem Treffpun kt an. Während sich der Logistikblogger noch schnell etwas anatolische Vollwertkost besorgte, brachte ich seinen Drahtesel auf den Hof. Und da sah ich dann, weshalb er zum Einen zwanzig Minuten länger gebraucht hatte als sonst für diese Strecke üblich und zum Anderen am Rand der totalen Erschöpfung war: Wer mit fast platten Reifen fährt, hat es eben immer ein wenig schwerer… :w00t:

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Plattfuß auf Tour”

Kommentare sind geschlossen.