Post von der DENIC

Hui, da hab ich doch bei meinem morgendlichen Blick in den Briefkasten glatt einen Schreck bekommen. Was will bloß die DENIC von mir? Das hatte sich schnell geklärt. Vor ewigen Zeiten, als man noch nicht mal eben so „mir nix, dir nix“ eine Domain registrieren konnte, gab es einen Dienst namens „Freedoms“. Und da konnte man für Umme eine Domain bekommen. Die hatte ich dann auch genommen: bischiweb.de. Vor einigen Wochen kam eine Mail von Freedoms, das der Dienst eingestellt wird. Das hatte mich nicht geärgert, immerhin brauchte ich die Domain schon lange nicht mehr.

Und jetzt schreibt die DENIC, das die Domain derzeit in TRANSIT ist, also in Verwaltung der DENIC ist. Und wenn ich bis zum 1. Dezember keinen Providerwechsel durchführe oder die Löschung veranlasse, dann werden 58 € fällig. Ein Glück nur, das man die Löschung auch Ruck-Zuck online durchführen kann, das dazu benötigte Passwort wurde auch gleich mitgeliefert. Fix gelöscht und Schreck in der Morgenstunde überstanden.

Der andere Brief der bei mir im Kasten lümmelte war da wesentlich angenehmer: Ein Verrechnungsscheck von Vattenfall über die im vergangenen Jahr zu viel entrichteten Stromgebühren. Immerhin über 175 €! 🙂

BTW: Ich war nicht der einzige, Metty hatte diese Post auch.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

11 thoughts to “Post von der DENIC”

  1. Und das sogar, obwohl ich im „Dauerlaufrechner“ ein stärkeres Netzteil eingebaut hatte. Aber ich glaube ich weiß woran es liegt: Ich brauche keinen Fön, und da spart man schon enorm! 😉

  2. Das mit Denic ist mir vor 2 Monaten auch mit einer Domain passiert die bei mir in vergessenheit geriet da ich ja schließlich alles bei meinem alten Webhoster vor 2! Jahren gekündigt hatte …, na ja, habe es auch dann online mal ganz schnell gelöscht 😉

  3. Aber gut zu wissen das die DENIC die Löschung nicht eigenmächtig übernimmt wenn der Hoster sagt sie wird abgeschaltet. Und bei den paar Klicks bricht man sich ja nix weiter ab.

  4. Ja das ist shcon gut, prob ist nur ich habe meine Löschung schon fast vergessen gehabt weil ich als der Brief kam erst noch zu faul war und dann musst ich den Suchen fürs PW *gf

  5. Jap, Freedoms (Freecity) war nett _damals_!
    Ich wart noch was mit dem löschen….vielleicht will sie ja jmd 🙂

    By the way, zu nem Trackback gehört ein Backlink. Habs gerade ausm TrackbackValidator gefischt….

  6. Schon klar und jetzt auch drin. Ich hatte den Trackback nur um einiges nach dem Artikel gesetzt, da ich wesentlich später auf Dich gestoßen bin. Aber ich bin ja ein Netter und hole gleich nach! 🙂

  7. Ja, hier gibt derzeit gut Stress mit dem Server. Da läuft irgendein Script Amok und der Hoster ist noch auf der Suche. Dadurch wird die Serverlast irrsinnigerweise derart angehoben, das er sich als nicht erreichbar ausgibt.

    Und dazu kamen dann noch die Probleme bei gravatar.com, und hier brach alles zusammen. Aber das wird schon wieder… 🙂

Kommentare sind geschlossen.