Problemlösung: AJAX Kommentare

Das Problem mit den AJAX Kommentaren ist jetzt gelöst. Wie bereits beschrieben lasse ich den Scriptaufruf für das zuständige Javascript durch ein anderes Plugin erledigen, damit sichergestellt ist, das die AJAX-Komponente (jQuery) vorher geladen ist.

Der Fehler lag nun im Javascript selbst. Dieses hat mit Hilfe einer kleinen Funktion seinen Standort ermittelt und dann der eigentlichen Funktion die Adresse der jquery-ajax.php weitergegeben:

var scripts = jQuery(document).find("script");
for ( i = 0; i <= scripts.length; i++ ) {
var scriptSrc = jQuery(scripts[i]).attr("src");
var result = scriptSrc.match(/http:(.*)jquery-comments.js/);
if ( result ) break;
}
ajaxURL = result[0].replace(/jquery-comments.js/, "jquery-ajax.php");

Der Wert von ajaxURL landete dann in der Funktion. Sollte er zumindest. Ich vermute mal, das irgendwas nicht ganz funktionierte und somit kein URL übergeben wurde. Also habe ich o.g. Block komplett entfernt und die Zeile

url: ajaxURL,

durch

url: "[kompletter URL zur jquery-ajax.php]",

ersetzt. Fertig, jetzt tun es auch die Ajax Kommentare und die Seite muss nicht bei jedem Senden komplett neu geladen werden.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

19 thoughts to “Problemlösung: AJAX Kommentare”

Kommentare sind geschlossen.