Projekt 52-11 – Küchenkultur

Ich muß zugeben, zunächst kam ich leicht ins Grübeln als ich das elfte Wochenthema las. Küchenkultur, das ist nicht gerade das, was man draußen so vor die Linse bekommt. Aber dann kam mir prompt ein Versuch von gestern in den Sinn, bei dem ich ganz nebenbei den Frühstückstisch abgelichtet hatte.

Das Ergebnis, ein nettes HDR, hatte ich dann ein wenig bearbeitet, so daß ein ganz interessantes Ergebnis herauskam: $BESTEEHEFRAUVONALLEN in bunt, der Rest mit etwas überzeichnetem Kontrast in schwarzweiß. Einen Ausschnitt des schwarzweißen Teils kann man bei flickr begutachten. So jedenfalls hatte ich schon eine gewisse Vorstellung was die Umsetzung des Wochenthemas betraf.

Qtpfsgui 1.9.1 tonemapping parameters:
Operator: V1_Fattal
Parameters:
Alpha: 0.1
Beta: 0.8
Color Saturation: 1
Noise Reduction: 0

Ein ähnliches Bild mit etwas anderer Perspektive stand auch in der engeren Wahl, fiel dann aber aus, da Gunnar eine ähnliche Idee, wenngleich auch nicht in HDR umgesetzt, und dabei eben diese Perspektive verwendet hatte. Aber zeigen tue ich es trotzdem:

Qtpfsgui 1.9.1 tonemapping parameters:
Operator: V1_Fattal
Parameters:
Alpha: 0.1
Beta: 0.8
Color Saturation: 1.22
Noise Reduction: 0

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

9 thoughts to “Projekt 52-11 – Küchenkultur”

  1. Wow, schöne Frabhervorhebung der Erdbeeren. Da bekommt man richtig Lust, reinzubeißen. Auch die Tiefenschärfe der schwarz/weiß-Umgebung gefällt!

  2. Huch, da haben wir uns wohl die Idee weggeschnappt :silly:
    Hättest gerne auch das zweite Bild verwenden können – hätte mich in keinsterweise gestört 🙂

    Dein Bild von ich super! Da möchte man sich glatt ’ne Erdbeere nehmen 🙂

  3. Also Innen-HDR-Aufnahmen hab ich noch nie gemacht – das bringt mich ja direkt auf Ideen.

    Ich find’s klasse – vor allem die Herausnahme der Farben – dieser Kontrast.

    Nach meinem Geschmack (aber vielleicht bin ich auch Banause) könnten die Erdbeeeren etwas schärfer, klarer herauskommen – die wirken etwas überzeichnet – sorry für diese kleine Kritik 😉

  4. Gefällt mir. Auch wenn das hier kein Foto-Forum ist: Ich hätte, so wie es der/ die /das Plerzelwupp (so genau weiß man ja heute nicht, wer oder was das ist) bereits bemerkte, die Struktur der Erdbeeren mehr herausgearbeitet.

    Ist aber trotzdem schick geworden.

    1. @duftbäumchen: Klar ist das hier kein Forum, es ist ein Blog. 😉

      Aber mal im Ernst, Kritik ist jederzeit gern gesehen. Übrigens, die Überzeichnung der Erdbeeren ist so beabsichtigt. Das HDR ist Handl-held geknipst, da gab es leichte Verwackelungen und vor allem, weil es eine Nahaufnahme war, Verschiebungen in der Schärfeebene. Und die ließen sich so am besten kaschieren. Bei der Ananas ist das etwas besser gelungen… 8)

Kommentare sind geschlossen.