Ra(n)dnotizen #39

Verspäteter Aprilscherz

Zugegeben, ich traue es unserer Regierung durchaus zu und deshalb hielt ich diese Meldung auf den ersten Blick für echt: Elektroautos sollen fortan – vorfahrtberechtigt – Radwege aller Art nutzen dürfen. 😯

Gut, nach einer kleinen Extrasystole kam irgendwann die Einsicht, das es sich hier eben um die verkehrte Netzwelt handelt und die nun umgesetzte Fangprämie für Käufer von Elektroautomobilen auch wirklich nur bei dieser IMHO absolut unnützen Prämie bleibt und nicht noch zusätzlicher Unfug getrieben wird. Aber schlimm ist doch eigentlich, das echte Meldungen inzwischen kaum mehr von Satire zu unterscheiden sind. Und das nicht nur im Bereich Mobilität und Radverkehr.

Die richtige Förderung

Genau die richtige Förderung hat die Stadt München auf dem Plan. Anstatt dort überteuerte Elektroautos zu fördern, für die es noch keine ausreichende Infrastruktur gibt, fördert man dort lieber Elektrofahrräder. Seit dem 1. April können dort nämlich Gewerbetreibende, Selbstständige, Freiberufler und gemeinnützige Organisationen Fördergelder zum Kauf von elektrisch angetriebenen Bikes und Lastenrädern beantragen.

Dabei gibt es bis zu 25% der Kaufsumme bzw. maximal 500€ für ein Pedelec oder 1000€ für ein Lastenfahrrad. Und weist man nach, das durch den Kauf dieses Rades ein Dieselfahrzeug komplett ersetzt wurde, gibt es weitere 1000€ dazu. Insgesamt steht für diese Aktion ein Topf von derzeit 22 Millionen Euro zur Verfügung. In München hat man es also verstanden! 🙂

Videotipp

Planet Wissen, eine Sendung des WDR hat sich mit dem Thema „Umsatteln – Radfahren in der Stadt“ befasst, in der es unter anderem um den Fahrradverkehr in Münster1, es wird gezeigt wie ein Fahrrad ausgestattet2 sein muss, um damit sicher am Verkehr teilzunehmen.

Es werden verschiedene Verkehrskonzepte bis hin zur Fahrradschnellstraße gezeigt, ebenso wie an einigen Beispielen gezeigt wird, wo und wie bereits erfolgreich Verkehrsanlagen für Radler geschaffen wurden und wie diese funktionieren. Vorzeigestadt hier, wie sollte es auch anders sein, ist natürlich auch Münster. Obendrein gibt es jede Menge andere Themen rund um das Fahrrad.

Leider können Videos aus der WDR-Mediathek nicht eingebettet werden, also müsst ihr direkt dorthin. Das Video selbst ist fast eine Stunde lang, also ruhig etwas Zeit mitbringen.

Und noch ein Video

Im Beitrag des WDR wird unter anderem ein Video erwähnt, das in Brüssel entstanden ist. Dabei haben ein paar Fahrradaktivisten die Radwege der Stadt ganz genau genommen und dann gefilmt, was dabei passiert. Und es ist teilweise echt krass, was man Radfahrern in Brüssel so alles zumutet:

Rollende Bar

Ja ja, Vatertag ist vorbei. Ich weiß. Aber dennoch sei ein kurzer Hinweis auf dieses Fundstück hier erlaubt. Ein Bar-Bike nebst Bauanleitung. Vielleicht ist es ja für den Einen oder Anderen eine Inspiration für den Vatertag 2017. Und weil es so schön ist, gibt es gleich noch ein Video. Ein kurzer Blick auf die rollende Bar…

1 Videoausschnitt „Radeln in Münster
2 Videoausschnitt „Fahrradausstattung: Sicher radeln im Stadtverkehr
Die Ra(n)dnotizen bei FacebookRa(n)dnotizenDie Ra(n)dnotizen sind ein einmal wöchentlich erscheinendes Sammelsurium von Meldungen rund um das Fahrrad. Dabei geht es oft um den Radverkehr in Berlin, aber auch um kurioses oder bemerkenswertes aus anderen Städten. Hast auch Du ein Fundstück zum Thema Fahrrad, dann bin ich für sachdienliche Hinweise dankbar. Die Ra(n)dnotizen sind ebenfalls als RSS-Feed verfügbar.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Ra(n)dnotizen #39”

  1. Hallo Schrottie,
    Danke für diesen Tipp zum Vatertag 🙂 Werde ich 2017 auf jeden Fall anwenden! 🙂

Kommentare sind geschlossen.