Randnotizen #16

  • Virtuell* – Viele haben es ja schon mitbekommen, im grünen Forum kam es irgendwann zur Sprache und daraus entwickelte sich eine ganz interessante Serie: SSVC, SightSeeingVirtualCaches. Dabei werden an besonderen Sehenswürdigkeiten virtuelle Caches gelegt, jedoch so, das ein Besuch vor Ort zwingend notwendig ist. Dort muss dann ein Kennwort ermittelt/gefunden werden, mit dem der Fund dann geloggt werden kann. Bei opencaching.de ist das ja kein Problem, es gibt sowohl virtuelle Caches als auch die Möglichkeit, Kennwörter für Fundlogs einzustellen. Eigentlich eine tolle Sache, denn so können Touristen auch die wirklichen Sehenswürdigkeiten, fernab von Telefonzellen und Hundeklos besuchen und dort gleich einen Cache mit „einsammeln“. Und auch Einheimische sehen dadurch manch unbekannte Ecke in ihrer Stadt, so zumindest ging es uns heute bei OCB63E
  • Geheim – Viele Spekulationen über Garmins neuestes Projekt, opencaching.com, gibt es ja schon, John Robb von cachemania.com hatte nun Garmin im Gespräch. Leider hat sich Garmin dabei enorm bedeckt gehalten und keinerlei wirklich interessante Dinge ausgeplaudert. Lediglich das übliche Blabla – man mag Geocaching, man will es unterstützen, man will es fördern – und keine exakte Aussage. Man will eben nicht über Produkte reden, die noch nicht existieren (auch wenn man sie absichtlich in die Cacherwelt lanciert, Amn.d.Red.). Allerdings kann es auch sein, das John die obligatorische Verschwiegenheitsverpflichtung unterschreiben musste, dann ist auch klar das sein Bericht über das Gespräch nichts wirklich Erhellendes bringt oder vielmehr bringen kann. Also geht das Abwarten weiter…

* Im Grunde wurde es ja förmlich von mir gefordert – jemand der es nicht verkraften kann das es Menschen gibt, die über den Tellerrand des Platzhirsch hinausblicken und alles was nicht von geocaching.com stammt als dumm und dreist darstellt, wollte gern ein paar Geschichten über virtuelle OConly Caches hören. *gg*

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Randnotizen #16”

  1. Mensch, die Vogelpyramide ist mir gestern durch die Lappen gegangen, die hätte ich ja auch noch besuchen können.
    Naja, läuft nicht weg und is nach der Weihnachtszeit auch in mehr Ruhe zu machen 😉

Kommentare sind geschlossen.