Randnotizen #24

  • Gepulst – Bei Thomas wurde ich auf ein nettes Spielzeug aufmerksam, das ich natürlich umgehend mal ausprobieren musste. Dabei handelt es sich um ein kleines Tool, welches alle Tastenanschläge, Mausklicks und Mausmeter aufzeichnet und so einen Überblick darüber gibt, wieviel so eine Tastenmatte eigentlich wirklich aushalten muss. alle Zahlen können auch an einen Webserver übermittelt werden, bei dem dann die Daten auch öffentlich einsehbar sind. Darüber hinaus kann man sich dort zu Teams zusammenschließen, bei denen es eine interne Rangfolge, aber auch einen internationalen Vergleich aller Teams untereinander gibt. Ich habe mich da erstmal dem Team „Deutsche Blogger“ angeschlossen, wobei ich natürlich auch zu anderen Schandtaten bereit bin und sofern sich ein paar Geocacher finden, auch einen Teamwechsel vornehmen würde. Das Tool gibt es übrigens für OSX, Windows und Linux, es kann also jedermann mitmachen.
  • Gesucht – Am letzten Wochenende war das Wetter ja wirklich göttlich und so verabredeten wir uns mit ein paar Bekannten zur gemeinsamen Radtour mit Dosensuche. Ziel war Groß-Glienicke, wo in der letzten Zeit diverse neue Caches nachgewachsen sind. Dabei handelt es sich um eine Neuauflage einer kürzlich archivierten Herr der Ringe Serie, ich vermute mal ganz einfach einen Umzug des Owners als Grund dafür. Die Dosen entsprachen allesamt den positiven Erwartungen, was aber bei einem Schnitt von 4.5 bei GCVote auch nicht wirklich verwundert. Bleibt nur zu hoffen, das die Serie noch ihren bereits angekündigten Fortgang nimmt und uns demnächst weitere solcher Caches geboten werden. Und bevor sich jetzt jemand fragt wo die Caches nun genau zu finden sind, hier der Link zu allen Caches der Serie: Klick!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Randnotizen #24”

  1. Deine „Androhung“, mir bei WhatPulse auf den Fersen zu bleiben hat sich ja bewahrheitet… ich seh Dich ganz genau im Rückspiegel. :ninja:

    Die so auflaufenden Daten hätte ich so wirklich nicht vermutet. Da kommt schon ganz nett was zusammen.

Kommentare sind geschlossen.