Schauinsland im Südharz: Der Poppenbergturm

Demletzt waren wir mal wieder im Harz unterwegs um den einen oder anderen Stempel für die Harzer Wandernadel zu sammeln. Diesmal waren wir in Bad Sachsa, von wo aus wir uns unter anderem auf den Weg nach Netzkater machten. Dort wollten wir zunächst, weil es in der Früh noch regnete, das dort gelegene Schaubergwerk besuchen. Klar, auch wenn es darin mit 8°C recht kühl ist, ist es doch wenigstens verhältnismäßig trocken.

Kaum dort angekommen wurde es aber etwas freundlicher und so beschlossen wir, doch eine Wanderung zu machen. Und da in der Nähe von Netzkater ein Aussichtsturm ist, war schnell klar wohin die Wanderung gehen würde.

Aussicht vom Poppenbergturm

Erstaunlicherweise blieb das Wetter auch stabil, lediglich ein frischer Wind wehte. Und genau der legte dann eine ordentliche Kohle nach, kaum das wir am Poppenbergturm angekommen waren. Beim Besteigen des Turmes mussten wir, kaum die Baumwipfelhöhe erreicht, alles festhalten was irgendwie wegwehen konnte. Zu diesem Zeitpunkt standen die Baumwipfel fast waagerecht. 😮

Und genau das machte das Aufnehmen des Videos recht kompliziert, denn da der Turm ja eigentlich nicht geplant war, hatte ich die GoPro nebst Gimbal im Hotel liegen und musste hier auf das Smartphone zurückgreifen. Das aber drohte beim einhändigen Betrieb aus der Hand zu fliegen. Also wieder ein Stück runter, alles lose Zeug der Gattin übergeben, wieder rauf und oben dann, das Smartphone fest in beiden Händen, fix einmal rundherum gefilmt.

Aber wie man sieht, ein wenig hat es ja doch geklappt. Und wo kämen wir auch hin, wenn ich auf einen Aussichtsturm steige und dabei kein Video drehe, gelle?! 😉

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

Kommentar verfassen