Schauinsland in Berlin: Der Glockenturm am Olympiastadion

Jeden Tag sehe ich beim Blick aus dem Fenster den Glockenturm am Berliner Olympiastadion. Dadurch macht man sich natürlich kaum Gedanken darüber, immerhin ist das ein alltägliches Ding. Bis es mir dann wie schuppen von den Haaren fiel: Da fahre ich nun meilenweit durch die Lande um Aussichtstürme zu besuchen, und dabei steht einer quasi direkt vor der Haustür.

Okay, ich war früher schon einmal dort oben, aber da hatte ich keine Kamera dabei und somit auch kein Video gedreht. Und genau das sollte jetzt endlich mal nachgeholt werden. Inklusive Eintrag in der Aussichtsturmkarte, der „natürlich“ auch noch nicht erfolgt war. Wir machten uns also auf zum Glockenturm. Unter der Woche, um uns nicht zwischen allzu vielen Touristen durchquetschen zu müssen. 😉

Der Glockenturm am Berliner Olympiastadion

Das kann nämlich schnell passieren, denn neben dem Olympiastadion ist auch der Glockenturm ein beliebtes Ziel für Berlintouristen. Und wenn reichlich davon im Turm unterwegs sind, wird es schnell sehr eng. Und dann ist es Essig mit dem Videodreh. Aber unter der Woche ist es eben ruhiger und wir hatten auch noch das unverschämte Glück, zunächst fast allein auf dem Turm zu sein.

Und so konnte ich dann in Ruhe die Videoschnipsel drehen und auch noch allerlei Fotos machen, bevor der „nächste Schwung Touristen“ auftauchte.

Nachdem wir auf dem Glockenturm waren, sind wir noch eine Runde um das Maifeld gelaufen, das man ja auf diesem Wege auch betreten kann. Und während ich damit beschäftigt war, die beiden Reiterführerstatuen camera-icon-15 zu knipsen, sprachen und zwei amerikanische Touristen an, ob wir denn wüssten ob und wie man auf den Glockenturm kommt.

Wir erklärten das kurz und die beiden machten sich auf den Weg. Und wir beschlossen daraufhin, den beiden einfach entgegen zu laufen, sprich, noch einen Abstecher ins Olympiastadion zu machen. Immerhin waren wir dort auch schon geraume Zeit nicht mehr gewesen, vor allem nicht außerhalb von Spielen der alten Tante Hertha. Und so gab es dann quasi zum Abschluß noch eine Runde ums und durchs Stadion.

[picasaView album=’OlympiastadionBerlin‘ instantview=’yes‘]

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)