Schauinsland in Mecklenburg: Der Aussichtsturm in Schwarz (Mirow)

Bereits im letzten Jahr haben wir mit dem Fahrrad einen Abstecher nach Schwarz gemacht. Schwarz in Mecklenburg. Ich kenne diesen Ort noch aus Kindertagen, denn wir haben öfter in Zempow Urlaub gemacht und sind dann zum Baden nach Schwarz geradelt.

Als wir nun letztes Jahr dorthin radelten, fiel mir kurz vor dem Ortseingang ein kleines Schild auf. Auf diesem Schild stand „Aussichtsturm“ geschrieben. Nun sollte es niemanden überraschen, das wir umgehend dorthin sind. Nun, dieser Aussichtsturm war zwar eher von der kleineren Sorte, also quasi ein Mini-Aussichtsturm, aber immerhin.

Auf dem Aussichtsturm Schwarz

Und auch in diesem Jahr kamen wir mit dem Fahrrad dort vorbei und so habe ich fix einen erneuten Abstecher zum Turm gemacht. Video drehen und ein wenig Onlinebanking.

Onlinebanking? Ähh? Dazu muss ich kurz erklären, das in der Region mobiles Internet ein sehr seltenes Gut ist, oft hat man nicht einmal Telefonempfang. Auf dem Aussichtsturm Schwarz jedoch, hat man eine stabile HSDPA-Verbindung und so nutzten wir den Aufenthalt am Turm, um gleich einige Dinge zu erledigen, die eben nur online gehen. 😉

Ein Video habe ich aber auch gedreht, wobei ich hier wegen der doch recht kurzen Treppe auf den obligatorischen Zeitraffer verzichtet und alles in einem Rutsch abgedreht habe. Vorneweg gibt es noch die Anfahrt, ziemlich polterig über den Feldweg. Den Abschnitt habe ich deshalb mit reingenommen, weil er so prima in das Video zur Radtour passt, das die Tage noch folgt. Da sieht man nämlich kurz, das es von der eigentlichen Strecke weg geht.

Der Aussichtsturm Schwarz war übrigens nicht der einzige Mini-Aussichtsturm, den wir im Urlaub „erklommen“ haben. Da wir ja auch nach Krakow am See zum Jörnbergturm wollten, habe ich vorher kurz Tante Google befragt, ob dort in der Gegend noch weitere Aussichtstürme sind. Und da wurde mir der Zieslower Aussichtsturm angeboten, den ich also direkt mit einplante.

In Zieslow angekommen deutete aber nichts auf einen Aussichtsturm hin. Irgendwann trafen wir dort in der Einöde auf menschliches Leben und fragten nach. Wir bekamen eine Wegbeschreibung und los ging es. Nun, das Ding war dann doch eher eine Aussichtsplattform, die einfach so auf der Wiese stand. Also gibt es da auch kein Video, sondern nur eine Photosphere. 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)