Scherben bringen Glück

Fenster demoliert!Ganz gemütlich stehe ich heute vormittag in der Küche und setze eine frische Ladung Kaffee an, als ich plötzlich ein lautes Scheppern vernehme. Ganz und gar nicht neugierig flitze ich ans Fenster um zu sehen, welcher Glaser da nun vor unserem Haus seine Ladung verloren hat. Aber nichts war zu sehen.

Just in diesem Augenblick kommt $BESTEEHEFRAUVONALLEN aus dem Schlafzimmer gerannt und ruft:

„Kannst Du mal eben mit einem Besen vors Haus gehen und die Scherben wegräumen? Schau bei der Gelegenheit auch gleich mal nach ob ich jemanden getroffen habe!“ 😮

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

8 thoughts to “Scherben bringen Glück”

  1. Kannst du mal meiner Hausfreundin sagen, wenn sie die Fensterscheibe nicht putzen will, soll sie die Zimmertür zu machen und sich mit dir auf der Couch lümmeln. Und nicht die Scheibe einschlagen! Das ist nur für den Moment, dass man keine Scheibe putzen muss! 😉

  2. Biste denn auch runter gegangen? Cool, ich wär erst nicht auf die Idee gekommen, meinen Mann damit zu beauftragen, sondern wär selbst runtergerannt… gute Idee, müsste ihn wohl auch mal was mehr einspannen 😉

Kommentare sind geschlossen.