Schreibtisch wall-e

Angesteckt von Onkel Crosa machte ich mich am vergangenen Wochenende auf in ein großes Berliner Kaufhaus um auch auf meinem Schreibtisch einen kleinen wall-e tanzen lassen zu können.

Und auf Wunsch eines einzelnen Herren, hier noch ein „Tanzvideo“:

[flash]http://de.sevenload.com/videos/f6XTdbz-[/flash]

Da es ziemlich kurz ist, läuft es schon während des Pufferns fast komplett durch. Also ggf. zweimal starten… 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

8 thoughts to “Schreibtisch wall-e”

  1. Naja, tanzen, wenn man ihn mittels Schnur aufzieht, dann zappelt er wie verrückt mit Armen, Kopf und Ketten. Das nennt sich Tanzfunktion. 😉

    Ansonsten kann er noch rollen und einfach nur knuffig aussehen. 🙂

  2. @Max: Mein Miezekater wird auch immer ganz wirr wenn der wall-e tanzt. Aber zum Glück traut er sich nicht auf den Schreibtisch.

    @Crosa: Ich habe den eine Nummer größer genommen, der ganz kleine wirkte irgendwie zu einfach verarbeitet.

  3. Mit hatte der kleine besser gefallen, ich fand die lackierung detaillierter und die Oberfläche sah weniger nach Plastik aus. Aber vielleicht ist es ja ein anderer, der den du hast.

  4. Etwas detaillierter wirkte der kleinere zunächst schon, aber die Qualität der Abziehbildchen darauf hat mich nicht wirklich überzeugt. Obendrein hatte natürlich auch meine Regierung ein Wörtchen mitzureden, immerhin musste diese ja auch bezahlen. 😉

Kommentare sind geschlossen.