Sommerrodeln in Ossiach und Moosburg

Da hatte ich mal wieder maximales Pech: Der Nocky Flitzer, eine richtig tolle Sommerrodelbahn an der Turracher Höhe in Kärnten war wegen eines Felsrutsches zum Teil zerstört und so konnte ich da nicht fahren. Und um dem noch ein Krönchen aufzusetzen, hörten wir während der Heimfahrt im Radio, das justamente diese Sommerrodelbahn wiedereröffnet wurde. Hätten wir das vorher gewusst, wäre es einen Abstecher auf dem Heimweg wert gewesen.

Nun denn, der Nocky-Flitzer fiel aus, aber es gibt ja noch zwei andere Sommerrodelbahnen in der Region. Weniger spektakulär zwar, aber Spaß macht es allenthalben und so sind wir natürlich dorthin. Den Anfang machte die Sommerrodelbahn am Ossiacher See, die uns schon von unserem Gastwirt empfohlen wurde.

Icke so, uffe Sommerrodelbahn Ossiach

Ich besorgte mir ein dickes Fahrtenpaket, das der Betreiber der Sommerrodelbahn freundlicherweise um zwei Freifahrten ergänzte, nachdem ich ihn von unserem Gastwirt gegrüßt hatte und so konnte ich mich richtig austoben. Bei der ersten Fahrt hatte ich dann selbstredend die GoPro angeschnallt und das ganze gefilmt.

Leider habe ich erst zu Hause festgestellt, dass es ein dickes Problem bei der Aufnahme gegeben hat. Da ich viele andere Dinge aus der Hand gefilmt habe, war die GoPro im Gimbal eingespannt, was ohne Gehäuse passiert. Um die Kamera nun an das Kopfband zu bekommen, musste sie ins Gehäuse. Leider sorgte dann das enorm schwül-heiße Wetter dafür, dass das Gehäuse beschlug und die Aufnahmen somit ein wenig unscharf wirken.

Und das betraf nicht nur diese Abfahrt, sondern auch die Abfahrt am Folgetag, als ich auch noch die Sommerrodelbahn in Moosburg ausprobierte. Diese war übrigens nochmal ein ganzes Stück langsamer, was aber dem eigentlichen Spaß kaum Abbruch tat…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)