SPD: Erste Erfahrungen

Wie ja bereits berichtet, habe ich die Pedalen meines treuen Drahtesels auf Shimano Pedaling Dynamics, kurz SPD, umgerüstet und in diesem Zuge mit einem kühnen Griff in die Uralubskasse auch gleich passendes Schuhwerk erworben. Mir als geübtem „Normalpedalierer“ war das nun etwas völlig neues. Aber: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt und wer nicht poppt der kriegt kein Kind!

Also ganz verwegen die Cleats angeschraut und los ging es. Aber nanü? Seit wann habe ich X-Beine? Klarer Fall, da muss nochmals korrigiert werden. Diverse Versuche später saßen die Cleats meinen orthopädischen Gegebenheiten passend und die erste Übungsrunde wurde gedreht. Zunächst im Stand an einer Laterne. Einklicken, ausklicken, einklicken, ausklicken…

Nachdem dieser Part erledigt war ging es auf eine kleinere Eingewöhnungstour in der Wilhelmstadt. Allen Unkenrufen zum Trotze bewahrheiteten sich die Geschichten von zwei bis drei Pflichtstürzen beim Umstieg auf Systempedale nicht. Angestachelt durch die ersten Erfolge ging es dann heute auf die erste größere Tour. Warum weiter im Kleinen üben wenn man später sowieso richtig reinhauen will.

Somit schwang ich mich heute früh aufs Rad und es ging los. Was soll ich sagen? Nichts mit irrem Gefriesel um die Schuhe auf den Pedalen einzuklicken, einfach drauf und peng saß alles. Knapp 46 Kilometer später stieg ich dann nach einem Sauerstoffzelt japsend ab (Gegenwind mit Spitzen um die 42 km/h ist heftig, gerade wenn es bergauf geht) und war begeistert. Als hätte ich nie etwas anderes am Rad gehabt. Wie kam ich bisher eigentlich ohne aus? 🙂

P.S.: Danke an tAXMAN für den Tipp, im Stand nur auf Zug fahren bringt wirklich enorme Beschleunigungswerte. Einfach grandios!

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “SPD: Erste Erfahrungen”

  1. Naja, immerhin war der Tipp Gold wert. Klar, mit Klickpedalen kann man runder treten und somit eine gleichmäßigere Fahrt haben, aber wer kommt schon darauf, das Zug in manchen Situationen mehr bringt als Druck? Da braucht man eben Hinweise von erfahrenen Leuten. 🙂

  2. Ich denke wenn mein Spaß am Radfahren weiter anhält wird mein nächstes Fahrrad bestimmt auch sowas haben. Hast mich neidisch gemacht.

  3. Beim Umstieg hatte ich auch keine Probleme. Irgendwelche Stürze kommen erst später… 🙂

    @flash: Die kann man auch einzeln nachkaufen.

Kommentare sind geschlossen.