Neue App für die Harzer Wandernadel

Über die Harzer Wandernadel habe ich ja schon ein oder zwei Mal geschrieben und dabei dann auch gleich erwähnt, das es keine brauchbare App für Android gibt, mit der man seine Stempel verwalten und fehlende Stempelstellen schneller ausfindig machen kann.

Ich hatte das dann selbst mit einer Tabelle erledigt, zumindest den “Verwaltungsteil” um den Überblick über erledigte Stempelstellen zu behalten. Das ist jetzt nicht mehr notwendig, denn jetzt gibt es eine ganz offizielle App, die (bisher?) nur für Android zur Verfügung steht. Zwar kostet sie 4,99€, liegt also nicht unbedingt im unteren Preissegment, aber irgendwas ist ja immer. (mehr …)

weiterlesen

[HowTo] Unter Ubuntu/Mint APK-Files aus dem Google Play Store herunterladen

Demletzt bin ich über eine Anleitung gestolpert, in der erklärt wird, wie man sich unter Ubuntu Linux ganz einfach APK-Dateien aus dem Google Play Store herunterladen kann. Diese Anleitung ist nicht mehr ganz neu, aber allenthalben recht interessant. Und da ich sie bisher nicht kannte, gehe ich einfach mal davon aus, das auch ein großer Teil der Leser hier im Blog bisher noch nichts davon gehört haben. und wenn doch, dann gibt es eben jetzt etwas weniger Neues. 😉

Warum sollte man sich APK-Files herunterladen? Die Gründe sind vermutlich so vielfältig wie die Android-Welt, in aller Regel dürften es aber das altbekannte Backup sein. Und manch einer mag ja auch gern ein Versionsarchiv bestimmter Apps anlegen. Aber was auch immer einen antreibt, das Herunterladen von APKs unter Linux (Ubuntu resp. Mint) ist denkbar einfach. (mehr …)

weiterlesen

Google Fit – Aktivitäten tracken, messen, zählen und schätzen

Im Artikel zum Ende von Google My Tracks und den möglichen Alternativen, oder vielmehr in dessen Kommentaren, kam die Frage auf, weshalb ich Google Fit nicht erwähnt habe. Das lag vornehmlich daran, das ich Google Fit nur einmal kurz probiert habe, als es noch nicht viel mehr als ein Schrittzähler war.

Allerdings ein recht unzuverlässiger, weshalb ich diese App dann auch irgendwann nicht weiter nutzte. Und so blieb sie dann für mich weiterhin ein einfacher Schrittzähler. Nun lasse ich mich aber gern eines besseren belehren und so war es auch mit Google Fit. Ich habe es ein wenig genauer ausprobiert und sehe da nach wie vor viele Schwächen, jedoch auch Potenzial und je nach Verwendungszweck ist es ein ganz brauchbares Tool. (mehr …)

weiterlesen

Das (unerwartete) Ende von Google My Tracks und mögliche Alternativen

Es klingelte ja in den letzten Tagen durch allerlei Kanäle. Google hat sich plötzlich und unerwartet dazu entschieden, My Tracks einzustellen. Pünktlich zum 30. Aprils 2016 wird der Stecker gezogen und My Tracks ist Geschichte. Aber gut, so macht man es bei Google eben, wenn ein Produkt nicht wirklich rockt, dann wirft man es auch ganz schnell direkt in die Tonne.


Nun kann man sicher gar trefflich darüber philosophieren, ob My Tracks nun brauchbar oder eher nutzlose Spielerei war, Fakt ist, es existiert (derzeit noch) und es wird auch genutzt. Und die Nutzer stehen nun möglicherweise vor einem Problem. Allerdings vor einem Problem, das eigentlich gar keins ist, denn Alternativen gibt es zu Hauf. (mehr …)

weiterlesen

Tapatalk-Unterstützung aktiviert

Benutzer von iOS können es schon ein paar Tage, jedoch habe ich den Hinweis dafür erst jetzt aktiviert: Hier im Blog mit Tapatalk mitlesen. Tapatalk ist eine nicht unbekannte, ja wenn nicht sogar DIE App zum Lesen von Internetforen auf mobilen Endgeräten und diese App wurde in den letzten Wochen dahingehend aufgebohrt, dass damit jetzt auch RSS-Feeds und Blogs gelesen werden können.

Einzig der Support für Android fehlte noch und sollte eigentlich schon im September nachgereicht werden. Das klappte wohl nicht ganz jedoch wurde nun auch dieses Manko behoben. Wer Tapatalk ab Version 5.2.6 (unter Android 6 bzw. ab Play Services API 23) verwendet, kann nun auch unter Android diese neuen Funktionen benutzen. (mehr …)

weiterlesen

Thetered Shooting unter Linux und Android

Wer schon einmal beim Fotografen gesessen hat, der hat sicher auch schon gesehen, dass der Fotograf oft am PC sitzt, von dort aus seine Anweisungen gibt und dann auch von dort aus fotografiert. Das Ganze nennt sich “Thetered Shooting” und bedeutet nichts anderes, als dass die Kamera von einem PC gesteuert und ausgelöst wird.

Ich selbst bin zwar alles andere als ein Profifotograf, also eher mal froh wenn mir zuweilen mal ein halbwegs brauchbares Bild gelingt, aber ich bin ein Spielkind. Soll heißen, das ich das mit dem “Thetered Shooting” auch mal ausprobieren wollte. Und das dann mit Hilfe meiner präferierten Systeme, also Linux und Android. (mehr …)

weiterlesen

[OCM] Stand der Dinge zu Forum und Entwicklung

Manch einem ist es ja schon aufgefallen: Vor einigen Tagen habe ich das OpenCachemanager-Forum komplett deaktiviert, alle dazugehörigen Dateien vom Server gelöscht und auch die Datenbank komplett in die ewigen Jagdgründe geschickt. Da mich aber nun vereinzelt Fragen erreichen, die sich um den verbleib des Forums drehen, hier eine kurze Erklärung dazu.

In den letzten Wochen und Monaten war es sehr ruhig im Forum, was nicht zuletzt auch der Tatssache geschuldet war, das die Entwicklung des OpenCacheManager keine nennenswerten Fortschritte machte. Und da waren Desktop- und mobile Version gleichermaßen betroffen. Lediglich die regelmäßigen Spambotanmeldungen brachten Bewegung in die Sache. (mehr …)

weiterlesen

Google-Stories selbst gebaut

Ich hatte ja schon vor geraumer Zeit davon berichtet, das Google zuweilen aus automatisch hochgeladenen Bildern Geschichten erstellt, Diese Geschichten sind letztlich nette Fotoalben, durch die man ganz elegant durchstreifen kann. Nun wurde mit der letzten Google I/O wieder ein wenig gebastelt und die Fotos wurden weitgehend aus Google+ herausgelöst, stellen jetzt also ein eigenes Projekt dar.

Und damit kam dann auch eine neue App, eine neue Weboberfläche und ein richtig schickes neues Feature. Während man bisher nur GIF-Animationen, Fotocollagen oder Videos gezielt selbst erstellen konnte, kann man dies jetzt auch mit den Geschichten tun. Einfach eine neue Geschichte starten, Bilder dafür auswählen und los geht es. (mehr …)

weiterlesen