Im Test: Der Garmin Edge 510 Fahrradcomputer

Die Firma Garmin war so freundlich mir einen Edge 510 Fahrradcomputer zum Testen zur Verfügung zu stellen. Neben dem eigentlichen Gerät befand sich auch ein Herzfrequenzmesser und ein Trittfrequenzmesser im Paket. Und einen vívosmart, aber dazu an anderer Stelle mehr. Was den Edge betrifft, so habe ich mich für diesen Test ganz bewusst für den 510 entschieden.

Ich sehe den 510 als das optimale Gerät für das Rennrad, während ich den 810 eher auf dem Mountainbike sehe, da man dort schon wegen einer zuweilen recht „abwegigen“ Streckenwahl eher eine Navigationsfunktion braucht. Der 1000 hingegen ist zwar auch ein Allrounder mit reichlich Extrafunktionen, jedoch in einer Preisklasse, die die meisten Hobbysportler eher abschreckt. Nun ist mir mountainbiken nach wie vor ärztlich verboten, also geht es nur mit dem Rennrad durch die Lande und genau das brachte also den Zuschlag für den 510. Und damit wäre das schonmal geklärt. 😉 weiterlesen

Mehrere Fitnesstracker miteinander synchronisieren

Gestern habe ich ja schon kurz angedeutet, das ich aktuell nach Lösungen suche mit denen man bspw. von Runtastic zu einem anderen Fitnessdienstleister wechseln kann. Grundsätzlich stört mich nämlich an Runtastic die katastrophale unbenutzbare Webseite und die Tatsache, das man mir dort stets und ständig eine Premiummitgliedschaft aufdrängen will und in der App keine Communityfunktionen bereitstehen.


Aus diesem Grunde hab ich mir die Konkurrenten Endomondo und Strava mal etwas genauer angesehen. Soviel kann ich schon verraten, ich werde wohl nicht wechseln, denn auch Endomondo und Strava sind keineswegs eierlegende Wollmilchsäue und für meine ganz speziellen Bedürfnisse hat Runtastic weiterhin die Nase vorn. Dazu aber ein wenig mehr an anderer Stelle. Zunächst sei erst einmal das Thema Synchronisierung behandelt. weiterlesen