Schalker Hooligans

Gerade wollte ich vom Kibotu (Kinderbodenturnen, resp. Krankengymnastik/Physiotherapie) heimkehren, ärgerte ich mich so richtig das ich diesmal keine Kamera dabei hatte. Mein Weg führte nämlich am Olympiastadion vorbei, wo sich etwas über 70.000 Leute auf das kommende Spiel des nächsten Deutschen Meisters Hertha BSC gegen Schalke 04 vorbereiteten.

Normalerweise ist ja vor dem Spiel alles ganz ruhig, immerhin sind Unmengen Polizisten rund um das Olympiastadion postiert, so das für Blödsinn und Gewalt kein Raum ist. Aber wie schon öfter, haben es die Schalker auch diesmal geschafft ein paar „Spezialisten“ einzufliegen, die den anderen friedlichen Fußballfans den Ruf versauen wollten. weiterlesen

Angst essen Seele auf

So langsam mache ich mir selber Angst. Die alte Dame Hertha tritt heute in Nürnberg an und der FC führt seit der 60. Minute mit 2:0. Das letzte Mal als die Hertha gewann, war ich im Stadion. Seitdem war ich bei keinem Spiel mehr und die Hertha hatte keinen Sieg. Ob das an meiner Abwesenheit liegt? :ninja:

Fotonachschlag

Hier noch die versprochenen Bildchen. Sind nur zwei, genaugenommen sogar nur eins und ein Scan, aber der Rest ist irgendwie nix geworden, da leider nur eine recht alte Digiknipse am Start war, die Problemchen mit dem schlechten Licht hatte. 🙁

schrottie_gilberto.jpg gilberto.jpg

Auf dem linken Bild sieht man mich mit Gilberto, rechts der Scan ist die Autogrammkarte die ich für mein Bruderherz „erbeutet“ habe. Und ja, ich weiß! Ich sehe auf dem Bild ziemlich bescheuert aus, aber so geht mir das immer wenn ich extra für ein Foto „posen“ muss. 😉

Auf zum Tanze

fcbev.jpgHier nun wie versprochen ein kleiner Bericht zu letztem Samstag.

Wie ja schon erwähnt ging es zu Tante Hertha, genaugenommen hatte der Fanclub Berlin e.V. zu seinem jährlichen Vergnügen geladen. Anwesend waren neben diversen Fanclubmitgliedern auch diverse Leute aus Vorstand und Geschäftsstelle von Hertha BSC und Hertha BSC (A). Von den Spielern war diesmal nur einer anwesend: Gilberto. Der aber war echt gut drauf und hatte für jeden etwas Zeit übrig, so das diverse Fotos und Autogramme drin waren. weiterlesen