Weihnachtszeit am Pariser Platz

Nachdem wir am 4. Advent auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Gendarmenmarkt waren, haben wir noch einen kleinen Spaziergang zum Brandenburger Tor gemacht. Zwar war es dort weit weniger weihnachtlich als wir gedacht haben, aber immerhin steht dort ein großer Weihnachtsbaum, der schön beleuchtet ist. Deutlich schöner ist es zwar in der City-West, aber um auch noch dorthin zu fahren fehlten Zeit und Lust. weiterlesen

Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg

Der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg ist der wohl schönste Weihnachtsmarkt Berlins. Hier wird man nicht die ganze Zeit mit Diskomusik vollgedröhnt, sondern hört dezente Weihnachtsmusik und an manchen Tagen tritt sogar ein Chor auf der Marktbühne auf und singt Weihnachtslieder. Es gibt reichlich Kunsthandwerk anstelle von „Klamottenindern“ und vor allem fehlt der so genannte „Landadel“, der nur zum Zwecke sinnloser Besäufnisse auf den Weihnachtsmarkt geht. Also viel nettes Publikum in wirklich weihnachtlicher Atmosphäre und dazu eine wunderschöne Lichtinstallation am Schloss selbst. weiterlesen

Sterne am Hauptbahnhof

Gestern waren wir zum späten Nachmittag noch in der großen Stadt unterwegs um nach einem Mystery (GC16T5D), der im zweiten Anlauf gehoben wurde, noch die eine (GC1CZ94) oder andere (GC18WB6) „normale“ Dose zu suchen. Als wir uns dabei dem Hauptbahnhof näherten, musste dann zwangsläufig noch ein kleiner Umweg gemacht werden, denn der Hauptbahnhof ist derzeit wegen des Weihnachtsrummels ganz toll beleuchtet.

Ich hatte zwar kein Stativ dabei, aber die Beleuchtung war stark genug um halbwegs stabile Bilder zu produzieren. Nicht wirklich hundertprozentig scharf, aber für Schnappschüsse ausreichend. weiterlesen

Weihnachtsmarkt Charlottenburg

Wie jedes Jahr ist auch diesmal vor dem Schloß Charlottenburg ein Weihnachtsmarkt aufgebaut. Nun bin ich ja durch meine Arbeit bei der Feuerwehrleitstelle schon arg vorgeschädigt was die Weihnachtsmärkte betrifft, weiß ich doch was dort von, sagen wir mal Angehörigen bildungsferner Schichten unter dem Einfluß weinhaltiger Heißgetränke so alles abgeht und obendrein mag ich diesen ganzen Weihnachtskrempel sowieso nicht leiden.

Nur eben mag aber $BESTEEHEFRAUVONALLEN immer mal wieder gern auf einen Weihnachtsmarkt, also muß ich da durch. Und bei eingehender Beurteilung der Lage fällt die Wahl schnell auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Schloß Charlottenburg. Dieser Weihnachtsmarkt hat gleich zwei Vorteile: Einmal ist er an einem wunderschönen Ort und obendrein ist das dortige Publikum sehr nett und angenehm, so dass Einsätze von Polizei und Feuerwehr für gewöhnlich nicht nötig sind. Kurz gesagt, viel zu sehen und keinerlei Pöbel und Gesocks am Ort.

Also zogen wir gestern los um uns einmal quer über den Weihnachtsmarkt zu futtern, die Pfunde rieselten gleich wie Neuschnee auf die Hüften, und nebenbei bekam die Kamera gut zu tun. Glücklicherweise hatten gleich mehrere Leute diese Idee und so fiel ich nicht sonderlich auf als ich mein Stativ durch die Gegend schleppte um das Schloß Charlottenburg nebst Weihnachtsmarkt und toller Beleuchtung zu fotografieren. weiterlesen