[HowTo] Geolog-Datenbasis via CManager mit Opencaching.de abgleichen

Nun wird es ganz speziell und vermutlich werden diesen Fall nur sehr wenige haben, aber ich habe das nun mal zusammengefrickelt und damit auch gleich etliche, ähh, zwei Leute beschäftigt und so will ich es auch nicht unerwähnt lassen. Und vielleicht kann ja jemand etwas damit anfangen.

Zur Ausgangslage: Ich habe schon vor geraumer Zeit meinen Account bei Geocaching.com deaktiviert und verwende seither (aktiv) nur noch Opencaching.de. Wenn ich mal an einem bei Geocaching.com gelisteten Cache vorbeikomme, dann suche ich da auch schon mal, gleiches gilt, wenn ich mit Freunden unterwegs bin und diese nach solchen Dosen suchen gehen. Verwaltet werden alle Funde via geolog/ocprop und das brachte ein ganz bestimmtes Problem, um dessen Lösung es im Folgenden geht. weiterlesen

Zahlenspielereien #2

Vor knapp einem Jahr hatte ich zusammen mit Max eine Möglichkeit gebastelt, mit Hilfe von geolog und ocprop kleine Statistikbanner zu erzeugen, die neben den GC-Fundzahlen auch die von OC beinhalten und alles ganz nett nebeneinander ausgeben. Okay, ich hatte die Idee, Max hat gebastelt und ich habe lediglich geolog entsprechend aufgebohrt. Unter anderem sollte das ein Anhalt für diejenigen sein, die OC nur wegen der Statistik bei GC nicht benutzen, zeigt es doch deutlich, das man auch beide Statistiken relativ bequem zusammenstricken kann.

Nun kam mir in den Sinn, das es ja im Grunde keinen interessiert wieviele Cachefunde man tatsächlich hat. Okay, wer sich selbst ausschließlich über seine Fundzahlen definiert, der wird sich schon dafür interessieren, aber der ist ohnehin ein armes Würstchen. Viel interessanter ist da eigentlich die Anzahl der nicht gefundenen Caches. Und wenn die Nichtfunde in so einem netten Forenbanner stehen, dann hat das schon was. Also nahm ich mir geolog vor, fand aber nichts was sich auf gleiche Weise verwursten ließe.

Nicht gefundene CachesAlso musste HSCA, einer der geolog-Entwickler ran. er hatte bereits eine passende Funktion fertig und hat sie netterweise direkt ins Repo geschoben, so das ich geolog entsprechend anpassen konnte. Nun musste nur noch das Script von Max entsprechend umgebaut werden und schon ist er fertig: Der DNF-Statistikbutton für die Forensignatur!

Um nun dieses kleine Bäppel benutzen/erzeugen zu können, muß man zum Einen das Scriptpaket von Max haben (die angepasste Version kriegt er dazu noch von mir) und zum anderen müssen noch zwei kleinere Änderungen in der Datei findstat.incl von geolog vorgenommen werden. das ist einmal wieder die Funktion die die Daten in eine Textdatei schreibt: weiterlesen

Das Geocaching-Rundumsorglos-Paket

Als ich vor zwei Jahren mit moenk auf dem Linuxtag talkte, kam die Sprache unter anderem auf das Thema Geocaching und Linux. Seinerzeit war es zwar im Grunde kein wirkliches Problem mit Linux allein seine Touren zu planen, jedoch schielte man immer wieder mal mit neidisch einem Auge in die Richtung der Solitärspieler, die ja deutlich mehr Tools zur Verfügung hatten. Aber das Schöne an Linux ist ja, das bei entsprechendem Interesse irgendwann für so gut wie jedes Problem entsprechende Software verfügbar ist. Und das in fast allen Fällen kostenlos. So hat sich auch in Sachen Geocaching einiges getan und es gibt eigentlich nichts mehr, was zur Glückseligkeit fehlt. Welche dieser Tools besonders empfehlenswert sind, soll hier nun aufgelistet werden.

OpenCacheManager

Was des Solitärspielers GSAK ist des Linuxers OCM. Gerade in den letzten Wochen hat die Entwicklung von OCM rasante Fortschritte gemacht und die Aussichten sind mehr als positiv. Es gibt zwar noch viele offene Baustellen, aber schon jetzt ist OCM eine äußerst komfortable Geocacheverwaltung mit deren Hilfe zu Hause problemlos größere Datenbanken vorgehalten und weiterverarbeitet werden können. Aktuell verarbeitet OCM GPX-Dateien von geocaching.com, terracaching.com und opencaching.de und sendet Caches an eine Vielzahl GPS-Empfänger. Um hier die Anzahl der möglichen Geräte zu erhöhen ist es grundsätzlich sinnvoll

GPSBabel

zu installieren. Dieses kleine, kommandozeilenbasierte Tool ermöglicht nicht nur OCM die direkte Kommunikation mit dem GPS Empfänger. weiterlesen

Filter für die OC-Cachekarte

Heute gab es auf opencaching.de noch ein kurzfristig durchgeführtes Update, bei welchem die Cachekarte um einige Funktionen erweitert wurden. Wo bisher die auch von geocaching.de bekannten bunten Punkte die Caches auf der Karte markierten, zieren jetzt die Icons für die verschiedenen Cachetypen die „Erlebnisgebiete“. Aber nicht nur das, auch diverse Filtermöglichkeiten wurden eingebaut. An erster Stelle stand hier der vielfach geäußerte Benutzerwunsch die eigenen und bereits gefundenen Caches ausfiltern zu können. Dies sollte nun direkt umgesetzt werden.

Aber das Motto lautet schließlich „Nicht kleckern sondern klotzen!“ und so wurden neben den Wunschfiltern auch gleich noch etliche andere zur Verfügung gestellt. Und so kann ab sofort nach dem Fundstatus, dem Cachetyp, der Behältergröße, Schwierigkeit und Terrain, der anzahl abgegebener Empfehlungen und den verfügbaren Attributen gefiltert werden. Und wem das noch nicht reicht, der kann auch noch nach Namen bzw. Namensteilen filtern.

Ein Hinweis noch für die Benutzer von ocprop: Neben den Kartenfiltern gab es noch einige kosmetische Änderungen. Dadurch kann sich ocprop aktuell nicht bei opencaching.de einloggen. Die Entwickler sind aber schon dran und werden sicher gewohnt zeitnah ein Update bereitstellen. Vielen Dank an HSCA für den Hinweis!

Zahlenspielereien

Während diverser Cachetouren habe ich ja so Dinge wie Statistiken und ähnliches weniger im Auge, jedoch kann sich ja niemand davon freisprechen, das er sich auch daran erfreuen kann, wenn mal wieder ein so genannter Meilenstein erreicht ist. Ich selbst achte auf diese Meilensteine ja schon deswegen, weil ich dafür wie schon öfter erwähnt gerne OC-only Caches mache.

Nun gibt es ja sowohl bei opencaching.de als auch bei geocaching.com die Möglichkeit, sich ein kleines Bäppel für Forensignaturen erzeugen zu lassen, mit dem man dann allen zeigen kann wieviele Dosen man bereits „eingesammelt“ hat. Wer nun jedochauf beiden Plattformen umtriebig ist, hat damit auch immer zwei verschiedene Button bei denen keiner die korrekte Zahl ausgibt.

Der Max hatte sich nun dazu schon vor geraumer Zeit Gedanken gemacht und ein kleines Script gebastelt, das zumindest für Benutzer von geolog/ocprop nutzbar ist um Gesamtzahlen in den Button zu bekommen. Dieses Script zählte dabei ganz einfach die Unterverzeichnisse im Verzeichnis /found/ der HTML-Ausgabe von geolog. Wenn da irgendwelche versehentlichen Leichen dabei waren, dann kamen schon recht krumme Zahlen rum und obendrein wurde nichts aufgebröselt.

Nun hatte ich mir dazu Gedanken gemacht und dachte mir, das die ganzen Zahlen die man dafür gebrauchen könnte, ja sowieso von geolog ausgegeben werden können. weiterlesen

Zweidosengesellschaft?

Kürzlich, bei einer gemeinsamen Cacherunde kam das Thema OC (opencaching.de) auf. Und was musste ich da als erstes hören? „Ach, da sind doch sowieso nur blöde Dosen von blutigen Anfängern gelistet!“ Das entsetzte mich schon gewaltig, kann man doch eher sagen das die Dosen bei OC oftmals qualitativ deutlich besser sind als etliches bei GC (geocaching.com). Das dürfte sicher dem Umstand geschuldet sein, das „Hinz & Kunz“ erstmal zum Platzhirsch rennt anstatt sich vorher mal im eigenen Beritt umzusehen, und so landet logischerweise erstmal alles bei GC.

Sind die Leute dann etwas erfahrener, dann folgt in vielen Fällen auch der „Parallelbetrieb„. Dank Tools wie Geolog und OCProp ist das alles kein Problem. Bei GC wird eingestellt und die Tools halten dann GC und OC synchron. Geht ganz fein, macht kaum Arbeit und man hat beide Plattformen im Sack. Da sich aber nicht jeder die Mühe macht sich mit solchen Tools zu befassen und die Pflege auf zwei Plattformen anders sehr zeitintensiv ist, kommen eben weniger Dosen zu OC. Und wenn, dann ist es meistens so, das der Owner sich da schon entsprechende Gedanken macht und nicht mit den viel zitierten „Leitplankenmikros“ um sich wirft. weiterlesen