Ra(n)dnotizen #107

In Potsdam will man den Worten nun tatsächlich Taten folgen lassen. Das Radverkehrskonzept wurde ja bereits fortgeschrieben, es fehlte jedoch eines: Ein Zeitplan und die Finanzierung. Daran scheitern dann ja in den meisten Fällen derartige Vorhaben und das „wollen“ bleibt auf dem Papier stehen.

Nun hat man in der brandenburgischen Landeshauptstadt aber offenbar wirklich den Willen, zur echten Fahrradstadt zu werden und macht Gelder locker. 4,4 Millionen sollen es 2018/19 ein. Sicher nicht die Welt, aber Potsdam ist im Vergleich zu manch anderer Stadt ja eher ein Dorf und da sind solche Beträge schon jede Menge. Mit dabei ein Radschnellweg, für den es sogar eine eigene Brücke geben soll. weiterlesen

Ra(n)dnotizen #106

Was viele Radfahrer schon immer wussten, aber nie mit echten Zahlen untermauern konnten, wurde nun von der Hamburger Polizei nicht nur festgestellt, sondern auch frei heraus veröffentlicht. Auch Autofahrer fahren bei rot über die Ampel. Ja ja, nichts wirklich neues, folgt man jedoch den Diskussionen in sozialen Netzwerken oder den Kommentarspalten der Nachrichten/Zeitungen/Magazine, dann wird dort ein ganz anderes Bild gezeichnet.

Denn immer dann, wenn über einen toten Radfahrer berichtet wird, ist selten von der Schuld des Autofahrers die Rede, sondern von Kampfradlern, die immer nur bei rot fahren, die ohne Licht auf der falschen Straßen Seite unterwegs sind und die junge Enten rückwärts in den Teich schubsen. Umso interessanter sind also die Ergebnisse der Schwerpunktkontrollen der Hamburger Polizei: weiterlesen

[gps-overlay-on-video] HowTo: Anzeige von GPS-Daten in Videos mit Linux

Viele kennen sicherlich nette Videos von Radtouren und -rennen, bei denen man nicht nur – unterschiedlich „actionreich“ – die Strecke zu sehen bekommt, sondern auch interessante Telemetriedaten wie aktuelle Geschwindigkeit, Tritt- und/oder Herzfrequenz, Höhe oder Position auf dem Gesamttrack zu sehen bekommt. Diese Daten wurden dann entweder direkt von der Kamera aufgezeichnet, so zumindest bei der Garmin Virb, oder sie stammen vom GPS-Fahrradcomputer oder einem anderen GPS-Empfänger.

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon einmal darüber geschrieben, wie man diese GPS-Daten unter Linux in sein Video klöppeln kann. Allerdings war das eine Lösung mit Windowssoftware in einer virtuellen Maschine. Auf der Suche nach passender Software stieß ich aber auch auf ein kleines Projekt, das auch eine Lösung versprach, die direkt unter Linux läuft. Und genau die habe ich dann auch gefunden, aber aus Zeitmangel nicht weiter verfolgt.

Das Ganze nennt sich gps-overlay-on-videos und ist bei githhub zu finden. weiterlesen

Radeln im Rheinsberger Land: Rundfahrt südlich des Stechlin

Die Radtour von Zechlinerhütte in Richtung Neuruppin führte ja zuweilen über eine stark befahrene Bundesstraße. Das ist nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, weshalb wir uns in dieser Gegend noch einmal nach einer Runde umsahen, die uns über etwas ruhigere Straßen führen sollte.

Ein Blick auf die Karte ließ uns fündig werden, es sollte wieder Richtung Kagar, dann aber in West-Ost-Richtung nach Menz und auf dem Stechlinsee-Radweg wieder zurück nach Rheinsberg gehen. Und bis auf eine klitzekleine Kleinigkeit klappte das dann auch so… weiterlesen

Radeln im Rheinsberger Land: Unterwegs zwischen Rheinsberg und Neuruppin

In Rheinsberg rühmt man sich ja gern der Tatsache, das es rund um die Stadt reichlich Radwege gibt, die zu ausgedehnten Radtouren einladen. Und ich habe ja letztens schon erwähnt, dass gerade rund um Rheinsberg ein ganz besonderes Problem existiert. Irgendwann vor Jahren wurden allerlei Radwege gebaut und danach wurde schlicht vergessen, sich auch mal darum zu kümmern. Und so sind im Laufe der Jahre allerlei Wurzeln gekommen, die die Radwege umfassend aufgebrochen haben.

Das ist sehr ärgerlich, denn dadurch werden wirklich tolle Strecken eher zur Qual und man verzichtet schnell mal darauf. Auch die Tour um die es heute geht, hat reichlich „Wurzelstrecke“ zu bieten. Leider war das so nicht abzusehen und ohne die Wurzelaufbrüche wäre es auch eine echt nette Tour. Und wer mit dem Fully daherkommt, hat ja eh keine Probleme damit. weiterlesen