Teletubbies sind nicht schwul!

Wirklich? Nunja, dieser Eindruck drängte sich mir recht häufig auf, immer dann, wenn ich durch des Logistikbloggers Sohnemann dazu gezwungen wurde, die Teletubbies zu sehen. Aber jetzt ist es amtlich: Die Teletubbies sind nicht schwul!

Welt online berichtet:

Ewa Sowinska, die Kinderbeauftragte der polnischen Regierung, wollte die sexuelle Orientierung der Plüschfiguren prüfen lassen. Ihr Verdacht: Twinky Winky sei homosexuell. Ein Sexualwissenschaftler konnte Sowinska beruhigen, und der Teletubbie-Junge darf seine Handtasche behalten.

Skandal! Endlich wagt sich jemand die Wahrheit zu sagen, da kommt ein dahergelaufener Sexualwissenschaftler und behauptet rotzfrech das „schädliche Auswirkungen der Fernsehserie auf Kinderseelen ausgeschlossen“ seien.

Wurde der niemals gezwungen Tinky-Winky und Co. zu sehen? 😮

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Teletubbies sind nicht schwul!”

  1. Ob die nun Schwul sind oder nicht soll mir ja egal sein. Ich persönlich finde es aber ein Verbrechen so etwas wie die Teletubbies auf die armen Kinderseelen los zulassen. Da werden die Kinder ja schon verblödet, bevor sie anfangen können klar und logisch zu denken. Quasi als Vorbereitung auf die Regenbogenpresse, BILD lässt grüßen. Da interessiert es auch keinen was da wirklich drin steht… Hauptsache schön groß und bunt.

  2. Das aussehen sei mal dahingestellt! Das gößte Problem an der Sache ist diese „Sprache“ oer wie man das immer nehnen möchte! Versuche mal deinem Kind das abzugewöhnen. :sick:

  3. Das es überhaut „Wissenschaftler“ gibt, die genügend Zeit haben sich mit solchen Themen auseinander zu setzen … wird man da nicht irgendwie unglaubwürdig, wenn man als Sexualwissenschaftler Teletubbies kategorisiert?

  4. Ich kenne da einen netten Soziologen, der deinem „Sexualwissenschaftler“ gehörigst die Meinung geigen würde, Homosexualität und schädliche Folgen für Kinder in einen Sachzusammenhang zu stellen. 🙄
    Das Thema Teletubbies wird bereits seit mehreren Jahren immer mal wieder aufgewärmt. Als Vater von 2 Jungs, die inzwischen 8 und 10 Jahre sind (und nicht mehr Teletubbies schauen) durfte ich vor einigen Jahren an einer Teletubbbie-Langzeitstudie im eigenen Heim teilnehmen. 😮 Ich kann versichern, dass meine Kinder geistig und körperlich in Ordnung sind und der oben von AndiBerlin erwähnte Verblödungseffekt nicht eingetreten ist. Der Sendung eine deartige Wirkung zu unterstellen ist genauso intelligent, wie Killerspiele für Amokläufe und Splatterfilme für Kanibalismus verantwortlich zu machen.
    Nuja, was den Tinky Winky angeht… Der ist eben garantiert doch schwul – auch wenns jetzt wieder Schelte gibt. :sick:

  5. kann da andi nur zustimmen… die teletubbies tragen meiner meinung nach zur kinderverblödung bei und gehören verboten, ob homo oder nicht!

Kommentare sind geschlossen.