Totalversager

Boah, es gibt so Tage, an denen könnte man sich selbst pausenlos ins Hinterteil beißen. Heute ist so einer. Und dabei begann alles noch ganz lustig…

Kürzlich beim Nachtcachen geriet ein Multi in meinen Fokus, der schon geraume Zeit nicht mehr gefunden wurde. Also fiel er als Beifang während der Nachtrunde definitiv aus, aber die Verlockung war groß es anderen Tages zu versuchen. Derzeit bin ich mal wieder gesundheitlich eingeschränkt, so das die Terrainwertung möglichst niedrig gehalten werden muss, also passt ein gemütlicher Parkspaziergang ganz gut.

Wir zogen also los, um uns dieses Caches (GC15PJA) anzunehmen. Nunja, nach einigen Schwierigkeiten war die Dose auch gefunden, nur das Heben gestaltete sich enorm schwierig. Mit viel Fummelei und Geschick gelang es mir auch zweimal, die Dose fast zu bergen. Aber leider nur fast. Einmal habe ich sie versehentlich wieder fallen lassen, einmal sogar aus eigener Dämlichkeit wieder zurückgeworfen. Ja wiedämlich muss man eigentlich sein? Da geschieht es mir ganz recht, das ich danach erfolglos blieb und ohne den Fund nach Hause ziehen musste.

Eines ist mir übrigens in diesem Zusammenhang noch aufgefallen. Da der Cache ja nun über ein Jahr nicht gefunden wurde und 4 DNF geloggt waren, kam eine Note rein, in der angemerkt wurde, das mal NM geloggt werden müsste. Da frage ich mich doch gleich: Ist es denn etwa gefährlich einfach mal selbst NM zu loggen? Wenn man meint das es nötig ist, dann kann man es doch auch gleich selbst tun, oder?

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

4 thoughts to “Totalversager”

  1. Manchmal hat man einfach nicht seinen Tag. Das wird wohl irgendwann jedem mal passieren :).

    NM wird scheinbar von den Wenigsten geloggt. Wir haben Dosen gesehn, die riesige Löcher hatten, und keinen hats interessiert 🙁

  2. Ich kann dir sagen, warum ich nicht NM geloggt habe: Weil es für mich den Anschein hatte, dass der Cache eine schwere Nummer ist, und da wäre es nicht verwunderlich wenn er lange nicht gefunden wird, und mehr Nichtfinder als früher DNF loggen.
    Wenn ich dann ein NM logge, und der Cache ist doch da, werd ich wieder mal bloß blöd angepault. Zudem ich noch nicht mal selbst dort war und es auch gar nicht meine Ecke ist, mich also eher wenig angeht… auf sowas blödes hab ich keine Lust.
    Und da du mit deiner Note bestätigt hast, dass die Dose wieder da ist, meine Note nicht erwähnt hast, hab ich sie auch wieder weggelöscht da sie nun unnötig ist.
    Alles gut.

    Ansonsten logge ich sehr wohl sehr häufig NM – da wo ich weiß, dass es berechtigt ist, entweder weil was kaputt ist oder weil ich selbst vor Ort war.

    Gruß

    1. Eben, das scheint das Problem zu sein: Andere meckern dann herum was das soll. Aber davon sollte man sich doch nicht abhalten lassen. Egal ob der Cache in irgendeiner ominösen „Homezone“ liegt oder nicht, wenn man meint er gehört gewartet/archiviert, dann loggt man das, schließlich gibt es ja dann Gründe dafür…

Kommentare sind geschlossen.